PODCAST | Gesichtstraining für weniger Falten und ein straffes Gesicht – Interview mit Hanna Sacher

Lassen sich Gesichtsfalten einfach wegtrainieren? Die Antwort lautet: JA! Nicht nur unsere Muskulatur in Armen und Beinen, unsere Po- und Bauchmuskeln können mit Training definiert und gestrafft werden, auch unsere Gesichtsmuskeln erfreuen sich an einem gezielten Workout.

Ich habe mit Hanna Sacher ein super interessantes und bereicherndes Interview zum Thema Gesichtstraining geführt. Im Video strahlt sie uns schon mit ihrem wunderschönen, frischen Gesicht entgegen und spricht darüber, wie wir unsere Gesichtsfalten ganz einfach wegtrainieren können. Egal ob Stirnfalten, die Zornesfalte zwischen unseren Augenbrauen oder Falten, die durch die Erschlaffung unseres Gesichts entstehen – all dem lässt sich mit Gesichtstraining auf ganz natürliche Art und Weise entgegenwirken.  

Hanna Sacher ist Physiotherapeutin und hat sich auf Gesichtstraining* und die Behandlung von Narben spezialisiert. Sie selbst hat mit Mitte 20 bereits die ersten Stirnfalten an sich entdeckt und das war der Grund, warum sie begonnen hat, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Zu Beginn dachte sie, es wären ihre Gene, die verantwortlich sind für die frühzeitige Faltenbildung. Heute weiß sie: Es war ihre stark ausgeprägte Gewohnheit, die Stirn zu runzeln. Hanna möchte Bewusstsein dafür schaffen, dass wir mit Gesichtsmuskeltraining unser Gesicht straffen und faltenfrei machen können. Wir selbst können uns ein frisches Gesicht zaubern und das in jedem Alter! Ich wünsche dir ganz viel Freude mit unserem Gespräch und hoffe, dass es dich motiviert, Neues auszuprobieren und einen veränderten, liebevollen Blick auf deine Gesichtsfalten zu werfen. 

 

Im Interview mit Hanna erfährst du: 

  • Was Gesichtstraining* ist und warum es Sinn macht
  • Wie du deine Falten damit ganz natürlich wegtrainieren kannst 
  • Die wahre Ursache deiner Gesichtsfalten und warum keine Creme der Welt deine Falten reduzieren kann 
  • Welche Gewohnheiten zu Falten in deinem Gesicht führen und wie sich diese Gewohnheiten ändern lassen
  • Warum Gesichtstraining die clevere Alternative zu Botox ist
  • Wann der beste Zeitpunkt ist, um mit dem Gesichtstraining zu starten

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Wie funktioniert Gesichtsmuskeltraining?

Unsere Muskulatur stützt unseren gesamten Körper. Um unsere Muskeln zu stärken, gehen wir ins Fitnesscenter, joggen, schwimmen, machen Pilates oder Yoga, doch endet das Training meist bei den Schultern und wir vergessen auf unsere Gesichtsmuskulatur. Warum nicht auch mal unsere Gesichtsmuskeln trainieren und damit gezielt Falten reduzieren und das Gesicht straffen? 

Gezieltes Training der Gesichtsmuskeln sorgt für mehr Volumen, Definition, sogar Schwellungen lassen sich damit abbauen und Asymmetrien beheben. Jede Gesichtsregion hat dabei ganz unterschiedliche Ansprüche. 

Die Stirn beispielsweise ist bei vielen Menschen überaktiv. Wir runzeln unsere Stirn – egal ob bewusst oder unbewusst – und fördern damit die Entstehung von Stirnfalten. Durch Gesichtstraining* kann man lernen, die Stirn ruhiger zu lassen und stattdessen alternative Strategien für eine lebendige Mimik zu entwickeln.  

 

Lachen ist eine der besten Gesichtsübungen. Küssen auch.

-Hanna Sacher-

 

In anderen Gesichtsregionen, wie zum Beispiel unserer Augenpartie oder Wangenpartie, bedarf es gezielter Kräftigungsübungen für mehr Volumen und Straffung. Mit steigendem Alter beginnen unsere Wangen mehr und mehr zu hängen, ganz einfach deshalb, weil sie untrainiert sind. Dadurch werden auch die Mundwinkel nach unten gezogen und wir wirken traurig oder schlecht gelaunt, obwohl wir es gar nicht sind. Unser Gesicht ist das, worüber wir kommunizieren und Falten im Gesicht rufen Assoziationen hervor. Mit Linien zwischen den Augenbrauen – den Zornesfalten – assoziieren wir Wut oder Ärger, unabhängig davon, ob unser Gegenüber nun wirklich wütend ist oder sich ärgert. 

 

Blogartikel-Banner

Welcher TCM-Typ bist du - Hitze-Typ - Kälte-Typ - Nässe-Typ - Trockenheits-Typ - Yang-Mangel - Yin-Mangel - Yang-Fülle - Schlacken, Nässe, Feuchtigkeit, trübe Säfte ausleiten - Orangenhaut - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Die Werbung will uns oft glauben lassen, es gäbe Cremen, die unsere Gesichtsfalten glätten. Leider ist das unmöglich. Keine Creme kann die Bewegungsgewohnheiten unserer Gesichtsmuskeln verändern. Keine Creme kann unsere Gesichtshaut anheben und somit kann auch keine Creme etwas gegen unsere Stirnfalten ausrichten. Die gute Nachricht: Diese Linien lassen sich wegtrainieren. Und im Gegensatz zu Botox sogar ganz natürlich und mit Beibehaltung einer lebendigen Mimik. 

 

Neben der optischen Seite geht es im Gesichtstraining* auch um die Bewusstwerdung der eigenen Mimik. Oftmals haben wir eine unbewusste Mimik und realisieren die Bewegung unserer Gesichtsmuskeln während wir sprechen gar nicht. Wir runzeln die Stirn. Wir schieben die Augenbrauen zusammen. Das machen wir meistens unbewusst, um uns auszudrücken und unserem Gegenüber verständlich zu machen, worum es uns geht. Wir betonen damit, was wir als wichtig erachten. Doch es gibt bessere, faltenschonendere Strategien, die sich ganz einfach erlernen lassen. Auch über unsere Augen können wir Emotionen übermitteln. Das Strahlen, das Funkeln, die Begeisterung lässt sich auch über unsere Augen transportieren, statt über unsere Stirn.  

 

Wie entstehen Gesichtsfalten? 

Stirnfalten gehören zur Gruppe der dynamischen Falten. Das sind Falten, die durch Muskelbewegungen entstehen. Wie bei einem Blatt Papier, dass eine Linie an der Stelle bildet, an der man es wiederholt faltet. Der einzige Weg, solche dynamischen Falten zu verändern, ist es, die Muskelaktivität herunterzuschrauben. An dieser Stelle wird immer öfter zu Botox gegriffen. Botox führt dazu, dass bestimmte Neurotransmitter nicht mehr an den Gesichtsmuskel andocken. Der Impuls, der vom Gehirn ausgelöst wird, kommt also nicht mehr beim Muskel an. 

Die weitaus natürlichere Alternative ist es, selber zu lernen, den Muskel anders zu bewegen. Im Gesichtstraining setzt man bereits beim Ursprung des Bewegungsimpulses an, also im Gehirn, und verändert bewusst seine Gewohnheiten. Dann braucht es auch kein Botox!

 

Du bist schön! Mit und ohne Falten.

Egal in welchem Alter. Ob mit Falten oder ohne. Du bist schön! Wenn du aber neugierig auf das Gesichtstraining von Hanna geworden bist, lade ich dich herzlich dazu ein, auf Hanna’s Website vorbeizuschauen oder sie auf Instagram oder Facebook zu besuchen. 

Wie auch im Sport gilt: Je früher man mit dem Training beginnt, desto besser. Gleichzeitig ist es nie zu spät, damit anzufangen. Egal wie alt du bist und wie viele oder wie wenig Falten du hast: Gesichtstraining nützt in jedem Alter. 

 

Ganz viel Freude beim Üben!

 

Möchtest du sofort mit dem Gesichtstraining beginnen?

HIER gehts zur Anmeldung und allen Infos zum Online-Kurs „Frische Augen, faltenfreie Stirn“*

 

Hanna Sacher

Mehr von Hanna Sacher findest du hier: 

Website: https://www.hannasacher.com

Instagram: https://www.instagram.com/hanna_sacher

Facebook: https://www.facebook.com/HannaSacherGesichtstrainingundPhysio

 

Hol dir auch gerne das kostenlose Starterset für dein Gesichtstraining, mach den kostenlosen Stirnfalten-Test und erkenne die Ursachen deiner Stirnfalten oder melde dich für die Warteliste zum Kurs für das gesamte Gesicht an. 

 

 

Möchtest du deine Gesichtshaut zusätzlich mit dem Wissen der Traditionell Chinesischen Medizin unterstützen? 

Dann lade ich dich herzlich in unseren TCM Freundeskreis ein. Der TCM Freundeskreis ist dein Mitgliederbereich rund um die Ernährung nach der Traditionell Chinesischen Medizin. Im September hatten wir das Schwerpunktthema Hautgesundheit – Bring deine Haut zum Strahlen. Dabei haben wir uns den folgenden, spannenden Fragen gewidmet: 

  • Was verrät deine Haut über dich?
  • Welche Organe haben einen direkten Einfluss auf deine Haut?
  • Wie wirken sich deine Emotionen auf deine Hautgesundheit aus?
  • Wie kannst du dich bei deinen Hautbeschwerden mit der Ernährung nach der TCM am besten unterstützen?
  • Welches LEBENSmittel solltest du bei Hautproblemen zu deinem besten Freund machen?

Freue dich auf sofortigen Zugang zu allen bisherigen Monatsschwerpunkten und viele, viele weitere spannende Themen aus der Welt der Traditionell Chinesischen Medizin. Dich erwarten monatlich umfangreiche Workbooks, Rezepte-Booklets, ein Live Call mit mir am Anfang des Monats, ein Live Q&A zum aktuellen Schwerpunktthema am Ende des Monats, Akupressurpunkte, die aktuellen Mond- und 5-Elemente Energien und vieles mehr. Alle Infos zum TCM Freundeskreis findest du hier. Ich freu mich, wenn du dabei bist.

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 40.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst... DANKE für mittlerweile mehr als 300.000 Downloads!

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. Seit 2019 entlasten sich mehr als 2.000 Menschen mit der Chinesischen Reiskur nach Detox OHNE Diät und 2020 hat endlich er erste, exklusive TCM Mitgliederbereich seine Tore geöffnet: Der TCM Freundeskreis!

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema