PODCAST | 5 Tipps für mehr Zeit für deine gesunde Ernährung nach der TCM

Heute möchte ich dir Tipps mitgeben, wie du mehr Zeit für dich schaffst um eine gesunde Ernährungsweise nach TCM in deinen Alltag einfach und ganz nebenbei integrieren zu können. Oft scheitert es an dem Argument, wir hätten keine Zeit, wenn wir Dinge auf die lange Bank schieben. Im täglichen Hamsterrad vernachlässigen wir uns meist selbst und auch unsere Familie. Wir denken, wir haben nicht genug Zeit für unsere Freunde und unsere Hobbies. Wir nehmen uns keine Zeit für Dinge, die uns wichtig sind. Viele stellen sich dann die Frage, wie man sich bei dem ganzen Stress und Zeitdruck im Alltag dann auch noch mit gesunder und ausgewogener Ernährung auseinandersetzen soll.

 

Dabei ist eigentlich genau dann der wichtigste Zeitpunkt etwas Gutes für dich zu tun und deine Ernährung umzustellen, wenn du am wenigsten Zeit hast. Denn wenn der Druck am höchsten ist und du am meisten Stress hast, dann benötigt dein Körper besonders viel Energie, welche er aus richtig guter Ernährung bekommt. Deshalb möchte ich dir heute 5 Tipps mit auf dem Weg geben, die dir helfen können, Zeit für deine gesunde Ernährung nach der TCM zu finden.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

1. Tipp: Schaffe Klarheit für dich

Mache dir deine eigenen Zeit- und Energiefresser bewusst:

  • Warum bleibt dir keine Zeit zu kochen?
  • Womit verbringst du den Großteil deiner Zeit daheim?
  • Könntest du vielleicht ein bisschen früher aufstehen um deine Zeit besser einzuteilen?
  • Oder solltest du früher ins Bett, damit du einen erholsameren Schlaf findest und am nächsten Tag energiegeladen losstartest?

 

Besonders durch die Nutzung elektronischer Medien, welche immens an unserem kostbaren Yin zehren, verschwenden wir oft sehr viel Zeit. Wir verlieren uns manchmal stundenlang im Internet oder am Handy oder vertreiben uns mit Fernsehen oder Netflix unsere Abendstunden. Dabei könnten wir genau diese Zeit so gut nutzen, um ein kostbares Essen zu zaubern, welches uns die benötigte Energie liefert. Ein Topf Reis oder Suppe ist schnell aufgestellt und dann haben wir immer noch genug Zeit um einen gemütlichen und erholsamen Abend zu verbringen.

 

Mache dir bewusst, welche Ziele du mit deiner Ernährung erreichen möchtest:

  • Was ist wichtig für dich im Zusammenhang mit Ernährung?
  • Auf welche Art und Weise willst du dich bewusst ernähren?
  • Willst du vielleicht eine Zeit lang vegetarisch leben oder eher Zuckerquellen reduzieren?
  • Willst du weniger Fleisch essen oder künftig hochwertigere Fleisch-Qualität bevorzugen?

 

Gratis Webinar - Blähbauch ade - Entspannt durch die Winterzeit - Entspannt durch die Weihnachtszeit - TCM Ernährung - Traditionell Chinesische Medizin - 5 Elemente Küche - Immunsystem stärken - Verdauung fördern - Eine starke Mitte - TCM Ernährungsexpertin - Anna Reschreiter - annatsu

 

Erst wenn du klare Ziele gesteckt hast und weißt, in welche Richtung es mit deiner Ernährung gehen soll, kannst du mit einer erfolgreichen Umsetzung beginnen. Wenn du nicht alleine lebst, empfehle ich dir, auch deine Familie mit ins Boot zu holen. Vielleicht wünschen sich auch andere Familienmitglieder schon länger eine Veränderung ihrer Ernährungsweise um ihr Wohlbefinden und ihren Energiepegel zu steigern. Wenn ihr gemeinsam an einem Strang zieht, könnt ihr euch gegenseitig motivieren und anspornen und kleine Veränderungen am Speiseplan fallen dann viel einfacher.

Am besten beginnt ihr gleich mal alle eure Lieblingsrezepte zusammenzuschreiben. Dann könnt ihr euch gemeinsam überlegen, wie ihr diese tollen Rezepte etwas gesünder gestalten könnt, indem ihr z.B. mehr Gemüse einbaut oder gewisse Zutaten durch andere ersetzt. Gemeinsam seid ihr stärker und gemeinsam macht es oft viel mehr Spaß!

 

2. Tipp: Plane voraus

Nimm dir einen Tag in der Woche, an dem du dir eine grobe Wochenplanung machst. Sprich dich mit deiner Familie ab, wer wann und wo isst. Wann wird daheim gegessen und wann auswärts in der Schule oder im Büro? Gibt es Abendtermine, an denen man in Restaurants isst, oder Einladungen zum gemeinsamen Abendessen bei Freunden? Mit diesem Überblick könnt ihr dann planen, wann genau daheim gekocht wird und für wann vorgekocht werden muss. Überlegt euch dann, worauf ihr kommende Woche Lust habt und welche Gerichte ihr ausprobieren wollt.

 

 

Mache regelmäßig eine Inventur von all deinen Vorräten:

  • Forste immer wieder deine Vorratskammer durch und schau was du an haltbaren LEBENSmitteln (Hülsenfrüchte, Getreide, Nudeln, vorgekochte Gläser mit Musen, Kompotten, Sugos) gelagert hast. Oft ergeben sich dadurch auch wieder neue Kochideen, wenn man beispielsweise auf eine Zutat stößt, die man schon länger nicht mehr verwendet hat.
  • Putze regelmäßig deinen Kühlschrank durch, gib Altes weg und plane Frisches gleich für die kommenden Tage zum Verkochen ein.

 

Wenn du einen Wochenplan erstellt hast und einen Überblick über deine Vorräte hast, dann kannst du schnell eine Einkaufsliste für die kommende Woche machen. So sparst du nicht nur viel Zeit, sondern auch eine Menge Geld. Denn oft gehen wir planlos und aus Gewohnheit einkaufen. Wir füllen unsere Einkaufswägen nach Lust und Laune, ohne uns vorher Gedanken gemacht zu haben, was wir überhaupt kochen wollen. Und dann können wir manchmal gar nicht alles rechtzeitig aufbrauchen, weil wir oft auswärts essen oder zu viele LEBENSmittel eingekauft haben.

 

3. Tipp: Koche vor

Wenn du nur zwei Mal die Woche vorkochst, hast du schon enorm viel Zeit gespart! Ich empfehle dir untenstehend drei Dinge, die du am besten immer vorgekocht im Kühlschrank haben solltest:

  • 1 Topf fertig gekochtes Getreide (z.B. Hirse, Quinoa, Grünkern, Reis etc.)
  • 1 Topf fertig gekochte Suppe (klar oder püriert)
  • 1 Topf fertig gekochtes Porridge

 

Wenn du immer einen gekochten Topf davon im Kühlschrank hast, gewinnst du viel Zeit, denn aus diesen Zutaten kannst du im Handumdrehen unterschiedliche fertige Mahlzeiten zaubern:

  • Das Getreide kannst du schnell mit etwas Gemüse in ein leichtes Gericht verwandeln.
  • Für ein schnelles Abendmahl kannst du auch Getreide als Sättigungsbeilage in die fertige Suppe geben und diese mit etwas Gemüse verfeinern.
  • Dein Porridge ist in der Früh schnell aufgewärmt und lässt sich auch super als Nachmittagssnack in einem Glas mitnehmen.
  • Hast du Lust auf ein anderes Frühstück, dann kannst du auch das Getreide mit einem Glas vorgekochtem Kompott schnell aufwärmen und mit Nüssen servieren.
  • Aus übrig gebliebenem Porridge kannst du außerdem schnell leckere Pancakes zaubern – einfach Eier, (Getreide)-Milch und Mehl dazu, pürieren und ab in die Pfanne!
  • Dasselbe geht auch aus Suppenresten. Hier findest du die konkrete Anleitung dazu. 

 

4. Tipp: Besorge dir Gläser zum Einrexen

Gekochte Speisen halten sich im Kühlschrank rund 3 Tage. Doch wenn du Speisen einrext, kannst du sie sogar für ein paar Wochen haltbar machen. Daher rate ich dir, einige gute Einmach-Gläser zu besorgen und Suppen, Eintöpfe, Curries, Kompotte und Muse regelmäßig einzurexen. Das geht ganz leicht, indem du die fertigen Speisen heiß abfüllst und sofort verschließt. Hier verrate ich dir meine geheimen Tipps wie du Speisen besonders schnell einrexen kannst.

>> Ich liebe diese Gläser*zum Einrexen oder heiß Abfüllen meiner Speisen.

 

5. Tipp: Kauf dir gute Thermobehälter

Ein wirklich guter Thermobehälter macht Freude, denn du kannst vorgekochte Mahlzeiten überall mit hinnehmen und auch in der Arbeit oder unterwegs noch warm genießen. Auch das erspart dir viel Zeit und Müh! Du musst dich immerhin nicht erst um dein Essen kümmern und zum nächsten Supermarkt laufen. Du benötigst keine ungesunde Mikrowelle zum Aufwärmen im Büro und du wirst nicht dazu verleitet, vor lauter Hunger, auf ungesundes Fast Food zurückzugreifen. Immerhin hast du eine selbstgekochte, leckere und gesunde Mahlzeit mit dabei.

>> Diesen Thermobehälter*nutze ich selbst schon seit Jahren und kann ihn dir nur wärmstens ans Herz legen.

 

In meinem TCM-Workshop am 01.08.2020 verrate ich dir, wie du dich mit TCM gesund ernährst, mehr von dem Richtigen isst, mit Leichtigkeit zu deinem persönlichen Wohlfühlgewicht kommst – und dieses auch langfristig hältst. Melde dich jetzt hier direkt an!

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und motivieren sich immer wieder gegenseitig ein paar Detox-OHNE-Diät-Tage einzulegen.

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought