PODCAST | Nutze die Energiebewegungen der 5 Elemente für dich

Die Energiebewegung der einzelnen Jahreszeiten, Elemente, aber vor allem der Lebensmittel und Kräuter kann dich auf unterschiedlichste Weise unterstützen.

Ob die aufsteigende Energie des Yang, die im Frühling zu spüren ist, die expandierende Energie, die uns zum Schwitzen bringt, die absenkende Yin-Energie oder die zusammenziehende Energie, die wir vor allem im Winter spüren – alle Energiebewegungen kannst du für dich nutzen oder ihnen entgegenwirken. Wie du das machst? Dazu habe ich heute ein paar praktische und alltagstaugliche Beispiele vorbereitet. 

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

Die aufsteigende Energiebewegung des Holz-Elements

Dem Holz-Element wird der Frühling zugeordnet, und im Frühling spüren wir, wie die Energie wieder beginnt aufzuwachen und aufzusteigen. Die ersten Grashalme und Pflanzen werden wieder sichtbar, die Knospe springen auf, die Natur erblüht. 

Im Winter ist die gesamte universelle Energie zurückgezogen, nach innen gerichtet, doch im Frühling beginnen die Energie, aber auch wir wieder zu erblühen.

In der Traditionell Chinesischen Medizin sagen wir: “Yang beginnt aufzusteigen”. 

Aber Achtung! Wenn die Energie beginnt nach oben zu steigen, dann kann es sein, dass wir wieder empfindsam werden für Kopfweh, Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.

  • Dann ist es gut die Energie leicht nach unten zu bewegen, damit sie nicht zu schnell nach oben schießt
  • Leicht bittere Kräuter wie zum Beispiel Wildkräuter: Löwenzahn, Brennnessel
  • Wildkräutersalat: Energie wird nach unten bewegt/abgesenkt
  • Bei Nässe Hitze aus dem Winter Blattsalate mit Spinat, Löwenzahnblättern und Grünkern

 

Die expandierende Energiebewegung des Feuer-Elements

Dem Feuer-Element wird der Sommer zugeordnet, die Energie ist expandierend, nach außen gerichtet, wir schwitzen. Die Sommerhitze macht uns oft zu schaffen, und gerade im Sommer ist es wunderbar sich mit leicht sauren Lebensmitteln und Getränken zu unterstützen, damit die kostbaren Säfte nicht zu stark ausgeschwitzt werden:

  • Zitronenwasser
  • Hibiskustee
  • Hagebuttentee
  • Obst
  • Beeren
  • Früchte

Aber Achtung! Zu viel aufsteigendes Yang und zuviel Hitze können deine Herz-Energie zu stark strapazieren. Dadurch kann dein Shen – dein Geist – aus seiner Balance geraten. Es kann zu Schlafstörungen, innerer Unruhe oder Konzentrationsschwäche bis hin zu Schreckhaftigkeit kommen.

Auch der bittere Geschmack unterstützt um abzusenden und die Hitze nicht zu stark steigen zu lassen:

  • etwas Joghurt mit Wasser aufgespritzt
  • Wasser mit frischer Minze und einer Scheibe Zitrone

 

Webinar - Stärke und entlaste dich - Für mehr Balance im stressigen Alltag - Immunsystem stärken - Ernährungsumstellung - TCM Ernährungsexpertin - Anna Reschreiter - annatsu

 

Die Energiebewegung der Balance, des Erde-Elements

Dem Erde-Element wird der Spätsommer, die Erntezeit, zugeordnet. Erde entspricht aber auch der Balance zwischen allen Elementen, denn die Erde versucht immer alle Elemente miteinander zu verbinden, sie auszugleichen.

Auch wir fühlen uns ausgeglichen und in unserer Balance, wenn wir uns satt, zufrieden, geborgen, geliebt und mit beiden Beinen fest mit dem Boden verankert fühlen. 

Diese Balance können wir mit dem süßen Geschmack fördern. Süß nicht im klassischen Sinn wie Süßigkeiten oder Softdrinks. In erster Linie geht es hier um den natursüßen Geschmack, der Magen und Milz in Balance bringt:

  • Getreide
  • Fleisch (Rind und Kalb)
  • Gemüse, Wurzelgemüse, Knollengemüse, Kürbis
  • reifes Obst
  • Nüsse und Samen
  • Milch, Butter, Eier

Regelmäßig und hauptsächlich warme, gekochte Mahlzeiten stärken deine Mitte und somit deine Balance und alle anderen Elemente mit deren eigenen Energiebewegungen.

Wenn doch zu viel Süßes auf dem Teller gelandet ist, dann hilft es die Nässe zu transformieren und auszuleiten. Dabei können dich die absenkende Energiebewegung von bitteren Kräutern, aber auch der salzige Geschmack unterstützen. Denn der ist aufweichen, weicht Nässe und Schleim auf, und wirkt abführend. Nur nicht zu viel Salz! Greife bei großem Gusto auf Süßes doch mal zuerst zu Oliven!

 

 

Die absenkende Energiebewegung des Metall-Elements

Die Energie des Metall-Elements leitet die Entschleunigung, den Rückzug ein: die Blätter fallen ab, es wird kälter, wir ziehen uns mehr und mehr nach innen ins Warme zurück. 

Die absenkende Energiebewegung ist besonders wichtig für die Lungen-Energie. Damit Schleim und Nässe die Lungen-Energie, die für unsere Abwehrkräfte essenziell ist, nicht blockieren, heißt es die Lungen gut zu nähren und zu stärken. 

Die Lungen-Energie wird aber nicht nur durch den bitteren, absenkenden Geschmack angeregt Nässe und Schlacken nach unten zu leiten, sondern vor allem durch den scharfen Geschmack. Leicht Scharfes bewegt die Energie, und das tut der Lunge gut:

  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Rettich
  • Vor allem aber Bewegung an der frischen Luft, auch wenn es draußen immer kälter wir
  • Wärmende und verdauungsfördernde Gewürze stärken deine Mitte und bereiten sie auf die kalten Wintermonate vor
  • Schön langsam eine lange gekochte Kraftsuppe vorbereiten und in Gläsern einrexen

 

Die zusammenziehende, nach innen gerichtete Energiebewegung des Wasser-Elements

Grundsätzlich unterstützen wir die zusammenziehende, nach innen gerichtete bewahrende Energie durch den sauren Geschmack. Sauer wirkt zusammenziehen. Von der Thermik ist sauer jedoch kalt und ist im Sommer unterstützend.

Im Winter zieht sich die Natur zurück. Es wird still draußen. Der Schnee bedeckt alles, es ist kalt, wir ziehen uns zurück in unsere warmen vier Wände. 

Wir kochen, wärmen uns und schützen mit gekochten Mahlzeiten, verdauungsfördernden und wärmenden Gewürzen unsere Abwehrkräfte. 

Im Winter geht es vor allem um die Yin-Energie, die deine Kräfte aufbaut und regeneriert:

Schlaf, Stille, Rückzug, Lesen, Schreiben, Meditieren, das Jahr revue passieren lassen, …

Damit stärkst du deine nach innen gerichtete Energiebewegung, sammelst Kraft für den Frühling, wo die Yang-Energie wieder beginnt aufzusteigen und du dann, wenn du dich im Winter gut zurückgezogen hast, deine Energie regeneriert hast, im Frühling voll durchstarten kannst.

 

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 40.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst... DANKE für mittlerweile mehr als 300.000 Downloads!

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. Seit 2019 entlasten sich mehr als 2.000 Menschen mit der Chinesischen Reiskur nach Detox OHNE Diät und 2020 hat endlich er erste, exklusive TCM Mitgliederbereich seine Tore geöffnet: Der TCM Freundeskreis!

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought