PODCAST | 5 Elemente und 12 Organe

In der TCM werden jedem der 5 Elemente Organe zugeordnet und deren Organenergien. Je gestärkter du in den einzelnen Elementen bist, umso ausgewogener ist dein körperliches, geistiges, mentales und emotionales Wohlbefinden. Heute lernst du, welche Eigenschaften den Organen und Organenergien zugeordnet werden, und wenn du an der einen oder anderen Stelle ein Ungleichgewicht verspürst, eine Schwere oder Leere, dann zahlt es sich aus genau dort hinzusehen.

Die Traditionell Chinesische Medizin kennt 5 Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Nutze dieses Wissen für dich für ein leichteres, entspannteres und harmonischeres Leben.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Holz-Element: Leber und Gallenblase

Der Funktionskreis Leber/Gallenblase ist in der TCM dem Holz-Element zugeschrieben. Die Leber ist zuständig für das freie Fließen der LEBENSenergie Qi im Körper. Kommt es zu Blockaden im Qi-Fluss – oft verursacht durch Stress, Druck und Anspannung – so spricht man von einer Leber-Qi-Stagnation, welche sich durch verschiedenste Symptome äußern kann. Mehr dazu findest du hier in diesem Artikel.

Eine der Hauptaufgaben der Leber ist auch die Speicherung des Blutes, daher kann jedes Ungleichgewicht, das mit Blut im Zusammenhang steht (Menstruation, Zyklus, PMS, Blutarmut), meist auf ein Ungleichgewicht in der Leber zugeordnet werden.

Die Leber öffnet sich in den Augen, wodurch Augenbeschwerden wie Trockenheit, Jucken, Rötungen und Bindehautentzündungen ein Ungleichgewicht mit der Leber darstellen. Sie manifestiert sich auch in den Nägeln und kontrolliert die Sehnen – Muskelkrämpfe sind ein typisches Leber-Ungleichgewicht.

Leber-Energie steht für : Kreativität, Inspiration, Strategie, Planen

Die Gallenbalsen-Energie wird auch als „General“ bezeichnet, und ist die Gallenblase in Balance, dann fällte es uns leicht Pläne und Projekte durchzuziehen, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen oder zu delegieren.

 

Feuer-Element: Herz und Dünndarm

Das Herz ist die Wurzel für alles Leben, wird auch als „Kaiserorgan“ bezeichnet und ist verantwortlich für die Harmonie unserer Seele. Unruhezustände, Nervosität, Schlaflosigkeit, Panikattacken, Depressionen und Manien können einer Disharmonie im Herzen zuzuschreiben sein.

Das Herz beherbergt den Geist (Shen) und manifestiert sich im Gesicht. Wenn jemand einen rosigen Teint und leuchtende Augen hat, die die Wärme seines Herzens widerspiegeln, spricht man von einem „guten SHEN“.

Die Fähigkeit zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen, sowie der Kommunikation, liegt im Herzen. Und da sich das Herz in der Zunge öffnet, sind Probleme mit der Sprache, zu schnelles und hastiges Sprechen oder Stottern diesem Organ zugeordnet. Das Herz regiert zudem auch das Blut und die Blutgefäße und sorgt für die Blutzirkulation in unserem Körper.

Das Partnerorgan Dünndarm ist für die Trennung von Gutem und Schlechtem verantwortlich. Einerseits auf körperliche Ebene, wo er die reinen von den unreinen Flüssigkeiten trennt, aber auch auf emotionaler Ebene. So können emotionale Themen, die im Funktionskreis Herz/Dünndarm zu finden sind, auch oft eine Blasenentzündung verursachen.

Das Feuer-Element gibt uns auch die Kraft und die Klarheit alle Informationen, die auf uns einprasseln gut für uns zu interpretieren und zu integrieren. Dabei ist es aber wichtig, dass deine Dünndarm-Energie im Lot ist, damit sie das Herz davor bewahrt sich nicht zu viel „zu Herzen zu nehmen“. Der Dünndarm trennt nämlich das Wesentliche vom Unwesentlichen – auf körperlicher aber auch auf geistiger, seelischer und mentaler Ebene.

Das Herz steht für: Integration, die Sprache (Klarheit, Herz auf der Zunge tragen), sein Inneres ausdrüken können.

Der Dünndarm trennt Reines von Unreinem und schenkt dir dir somit emotionale Klarheit.

Beim Feuer-Element haben wir neben den zwei Organen Herz und Dünndarm noch zwei weitere Organenergien, die als „ergänzendes Feuer“ bezeichnet werden.

Das Dreifach-Erwärmer-System und Herz-Kreislauf stehen für: Zirkulation und Schutz, innere und periphäre Zirkulation, Stoffwechselprozesse und auch Immunsystem und Abwehr.

 

Webinar - Befreie dich von Heißhunger Attacken - Unreine Haut - Müdigkeit - Übergewicht - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Erde-Element: Milz und Magen

Magen und Milz stehen für Aufnahme von Nahrung, Verdauung und Umwandlung – aber nicht nur Umwandlung von Nahrung an sich, sondern auch von geistiger Nahrung.

Das Organduo Milz und Magen bildet in der TCM die Mitte. Es ist besonders wichtig, unsere Mitte zu stärken und aufzubauen, denn in einer gesunden Mitte – und somit einer funktionierenden Verdauung – liegt die Basis für alle wichtigen Prozesse im Körper, die uns fit und vital erhalten. Gemeinsam übernehmen diese beiden Organe die Verdauung. Aufbereitung, Transport und Umwandlung der Nahrung, die in den Körper gelangt, liegen in diesem Funktionskreis. Aber nicht nur die Verdauung der Nahrung, sondern auch die Verarbeitung aller Informationen und Emotionen findet hier statt. Daher spricht man oft davon, dass man „etwas mal verdauen muss“ oder einen „etwas auf den Magen“ schlägt.

 

Metall-Element: Lunge und Dünndarm

Die Lunge wird in der TCM auch als „Meister des Qi“ bezeichnet, weil sie die Aufgabe hat, das Qi im Körper zu verteilen. Man spricht in der TCM vom Wei-Qi, welches das Immunsystem darstellt. Die Lunge verteilt Wei-Qi unter der Hautoberfläche. Deine Haut trennt die Innenwelt von der Außenwelt, und das Wei-Qi fungiert wie dein Schutzschild nach außen.

Die Lunge verteilt auch die Körperflüssigkeiten im gesamten Körper und ist so für die Befeuchtung der Haut zuständig. Verdauungsprobleme können oft in Hautproblemen resultieren, da die Haut ein Atmungsorgan ist und mit Lunge und Dickdarm in enger Verbindung steht. Eine Disharmonie in diesem Element kann sich daher durch Hautunreinheiten und Hautkrankheiten zeigen.

Lunge steht für: Austausch, Aufnahme und Ausscheidung, deine Grenzen spüren, Struktur wahrnehmen, loslassen.

Der Dickdarm scheidet belastende Dinge aus und ist für das Loslassen verantwortlich – sowohl auf körperlicher, als auch auf emotionaler Ebene.

Dickdarm steht für: Vergeben, Loslassen, Rhythmus, halten und lösen.

 

Wasser-Element: Niere und Blase

Das Wasser-Element mit Niere und Blase hat die übergeordnete Energie von Regeneration und Antrieb, Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe.

Dem Wasser-Element sind die Organe Niere und Blase zugeschrieben. Sie regulieren den Wasserhaushalt im Körper. Die Nieren speichern unsere Essenz, welche uns von der Geburt an von unseren Eltern mitgegeben wird, und ist die Wurzel unserer angeborenen Konstitution.

Zeugung, Sexualität, Geburt und Wachstum liegt in diesem Funktionskreis, wodurch Probleme in diesen Bereichen (unerfüllter Kinderwunsch, Libidomangel, Wachstumsstörungen etc.) aus einem Ungleichgewicht der Niere resultieren können.

Knochen und Zähne sind auch diesem Funktionskreis zugeordnet. Im Alter nimmt die Nierenenergie ganz. natürlich ab, wodurch sich auch Knochen- und Zahnbrüchigkeit einstellen können.

Niere und Blase stehen auch für: existenziell, abgrundtief, Ausdauer, Kraft von innen, und ist dein Wasser-Element in Balance, dann kannst du mit Stress und Druck besser umgehen.

 

Den 5 Elementen werden unterschiedliche Emotionen zugeordnet, die einzelnen Geschmäcker und deren Wirkung, und alle Organe haben eine ganz bestimmte Uhrzeit, an der sie besonders stark oder eher schwächer sind, was in den Organuhr beschrieben wird.

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 40.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst... DANKE für mittlerweile mehr als 300.000 Downloads!

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. Seit 2019 entlasten sich mehr als 2.000 Menschen mit der Chinesischen Reiskur nach Detox OHNE Diät und 2020 hat endlich er erste, exklusive TCM Mitgliederbereich seine Tore geöffnet: Der TCM Freundeskreis!

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought