PODCAST | TCM GRUNDLAGEN – Die 5 Geschmäcker laut TCM

In der Traditionell Chinesischen Medizin wird jedem der 5 Elemente eine bestimmte Geschmacksrichtung zugeordnet. Der entsprechende Geschmack erreicht die dazugehörigen Organ-Energien besonders gut. Dadurch kannst du alle Geschmäcker auch therapeutisch einsetzen. Wenn du darauf achtest, möglichst bunt und saisonal zu essen, dann bist du bereits auf einem sehr guten Weg um deinen Körper in Balance zu halten.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

Holz-Element

  • Organe: Leber und Gallenblase
  • Botschaftsgeschmack: sauer
  • Wirkung: zusammenziehend, bewahrend, nach innen leitend
  • LEBENSmittel: Zitrusfrüchte, Beeren, Rhabarber, Bier, Früchtetee, saure Milchprodukte wie Joghurt, Topfen

 

Sauer macht lustig, weil es die Leber entspannt!
Im Holz-Element sind die Emotionen Ärger, Frust und Zorn beheimatet. Bauen wir immer wieder saure LEBENSmitteln in unsere Speisen ein, so können wir diese Emotionen etwas beruhigen, denn der saure Geschmack sorgt für Stabilität und Halt. Sauer schützt aber auch deine Energie, bewahrt Substanzen im Körper und nährt deine Yin-Wurzel. Somit sind Früchtetees im Sommer nicht nur erfrischend, sondern sie helfen dir auch deine kostbaren Körpersäfte zu bewahren, wenn viel geschwitzt wird. 

 

Gratis Webinar - Blähbauch ade - Entspannt durch die Winterzeit - Entspannt durch die Weihnachtszeit - TCM Ernährung - Traditionell Chinesische Medizin - 5 Elemente Küche - Immunsystem stärken - Verdauung fördern - Eine starke Mitte - TCM Ernährungsexpertin - Anna Reschreiter - annatsu

 

Feuer-Element

  • Organe: Herz und Dünndarm
  • Botschaftsgeschmack: bitter
  • Wirkung: absenkend, abführend, trocknend, entzündungshemmend
  • LEBENSmittel: Kaffee, Rotwein, Artischocken, Kohlsprossen, Bittersalate, Löwenzahnblätter, Brennnessel, aromatische Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Oregano…

 

Bitteres fördert die Energiebewegung nach unten und hilft dem Körper nicht nur den Nahrungsbrei und die Flüssigkeiten abwärts zu leiten, sondern auch die “trüben Säfte” über die Harnwege auszuscheiden. Der bittere Geschmack wirkt somit verdauungsfördernd, weshalb du diesen Prozess durch Kaffee oder auch Magenbitter unterstützen kannst. 

Aber Achtung: Bitter wirkt auch trocknend, daher solltest du diese Geschmacksrichtung nicht im Übermaß einsetzen und vor allem bei Trockenheits-Symptomen wie brüchigen Haaren und Nägeln oder trockenem Husten mit Hirse, grünem und schwarzem Tee, Kaffee, aber auch mit Rotwein aufpassen. 

Hast du zu viel Nässe in deinem Körper, dann empfehle ich dir Getreide vor dem Kochen anzurösten. Es werden dadurch gewisse Bitterstoffe freigesetzt, was wiederum die Diurese anregt.

 

 

Erde-Element

  • Organe: Milz und Magen
  • Botschaftsgeschmack: süß
  • Wirkung: beruhigend, harmonisierend, ausgleichend, befeuchtend
  • LEBENSmittel: Getreide und Pseudogetreide wie Reis, Polenta, Gerste, Rindfleisch, nahezu jedes Obst und Gemüse, Fenchel-, Kümmel-, Anistee, Kamillentee, alle Süßungsmittel, Trockenfrüchte,…

Der süße Geschmack wirkt befeuchtend, wodurch er dich ideal bei Trockenheit in deinem Körper unterstützen kann. Vorsicht ist aber angesagt, wenn du zu Feuchtigkeit und Nässe neigst. Nässe in deinem Körper merkst du zum Beispiel an einem schwachen Gewebe, Neigung zu Cellulite, Müdigkeit und Antriebslosigkeit oder an unerwünschter Gewichtszunahme. 

Auch wenn du deine Speisen nur mit natürlicher Süße zubereitest, wirken sie dennoch befeuchtend. Und wenn du zu viel befeuchtende LEBENSmittel zu dir nimmst, kann das schnell Nässe und Schlacken in deinem Körper fördern, deine Energie bremsen und dich müde und träge machen.

 

Metall-Element

  • Organe: Lunge und Dickdarm
  • Botschaftsgeschmack: scharf
  • Wirkung: erwärmend bis schweißtreibend, expandierend, bewegt nach außen
  • LEBENSmittel: Zwiebel- und Lauchgewächse, Rettich, Radieschen, Kohlrabi, Gewürze wie Chili, Pfeffer, Muskat, Ingwer, Bockshornklee

Deine Lungen-Energie ist nach der Traditionell Chinesischen Medizin für dein Immunsystem zuständig. Durch den scharfen Geschmack erreichst du dieses Organ besonders gut. Wenn du erkältet bist, solltest du scharfe LEBENSmittel nutzen, da sie schweißtreibend wirken, deine Hautporen öffnen und krankmachende pathogene Erreger aus deinem Körper ausleiten.

Mein Tipp für dich ist der klassische Erkältungstee – meine Wunderwaffe gegen Erkältung und köstlich obendrein:  

  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • 1 daumengroßes Stück frischen Ingwer
  • 1 – 3 Nelken

Übergieße die Zutaten mit 1/2 Liter Wasser und lasse den Tee bei offenem Deckel so lange kochen, bis nur mehr eine kleine Tasse übrig ist. Dann – je nach Bedarf – mit Datteln oder Honig süßen und trinken.

 

Wasser-Element

  • Organe: Niere und Blase
  • Botschaftsgeschmack: salzig
  • Wirkung: aufweichend, schleimlösend, abführend
  • LEBENSmittel: Oliven, Kapern, Miso, Algen, Fisch, Meeresfrüchte, Bohnen, Hülsenfrüchte

Der salzige Geschmack wirkt in kleinen Mengen aufweichend und schleimlösend, in großen Mengen allerdings trocknend. Wenn du also zu viel Salziges isst, dann trocknest du deinen Körper zu sehr aus. 

Isst man sehr salzig, so entsteht oft Heißhunger auf Süßes. Das ist der Fall, weil der Körper intuitiv nach einem Ausgleich verlangt. Nach der trocknenden Wirkung von Salz, fordert der Körper die befeuchtende Wirkung von Süßem. Das passiert oft abends auf der Couch, wenn man nach der Packung Chips auch noch eine Packung Schokolade öffnet. Oder in Cocktailbars, wo Knabbergebäck gereicht wird, um das Verlangen auf süße Cocktails zu entfachen.

Der salzige Geschmack kann aber auch abführend wirken. Denke dabei an das Glaubersalz, das gerne zum Abführen verwendet wird. Ich empfehle dir allerdings auf Glaubersalz zu verzichten, denn es ist thermisch eiskalt und kann deine Mitte enorm schwächen. 

 

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und motivieren sich immer wieder gegenseitig ein paar Detox-OHNE-Diät-Tage einzulegen.

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought