REZEPT | Süße Buchweizenmuffins

Buchweizen ist ein ideales „Pseudogetreide“, wenn es darum geht glutenfrei zu kochen oder zu backen.

Deshalb hab ich mich wieder mal in meiner Küche ausgetobt und Buchweizenmuffins für dich kreiert.

Wenn du meine herzhaften Muffins noch nicht kennst, dann schau dir unbedingt mein TCM Rezept zu den Kohlrabimuffins und zu den Eiermuffins an! Die schmecken super lecker. Wenn du aber ein süßes Muffinsrezept suchst, dann wünsche ich dir viel Freude mit dem Rezept meiner Buchweizenmuffins.

Zutaten:

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 10 g Kokosflocken
  • 50 g gepuffter Amaranth 
  • 2 Eier
  • 75 ml Wasser
  • 1 Msp Backpulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 – 2 EL geriebene Mandeln

 

Zubereitung:

  • Zu Beginn den Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Im nächsten Schritt alle trockenen Zutaten vermengen: Buchweizenmehl, Kokosflocken, gepuffter Amaranth und Backpulver
  • Danach die Eier mit dem Ahornsirup verquirlen und unter die trockenen Zutaten mengen
  • Wenn die Masse noch zu fest ist, dann so viel Wasser beigeben, bis die Masse cremig ist
  • Zum Schluss geriebene Mandeln unterheben
  • In ein Muffinbleck Papierförmchen setzen und den Teig darin aufteilen
  • Bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen

 

Als Topping passen jegliche Art von Beeren wunderbar dazu.
Und ich verrate dir noch meinen Geheimtipp: Mandelmus drüberträufeln! 

 

Falls du gerne mit glutenfreiem Buchweizenmehl bäckst, dann hab ich auch noch einen Karottenkuchen aus der Box für dich. Das TCM Rezept hab ich dir hier verlinkt. 

 

Wenn du noch auf der Suche nach mehr Inspiration in der Küche bist und die Traditionelle Chinesische Medizin dich fasziniert, dann empfehle ich dir mein beliebtes eBook “63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM Ernährung”.

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter und ich zeige dir, welche geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf dein körperliches und geistiges Wohlbefinden haben und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen in deinem modernen Alltag nutzen kannst. Schlau und einfach!

There are 2 comments on this post

  1. Verena
    29. Januar 2020 - 15:49

    Wieviele geriebene Mandeln verwendest du?

    Reply
    1. Anna Reschreiter Author
      28. März 2020 - 13:50

      Liebe Verena,
      gib 1 – 2 EL geriebene Mandeln dazu.
      Alles Liebe,
      Anna :-)

      Reply

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema