PODCAST | Verstopfung aus Sicht der TCM

Die zwei häufigsten Ursachen für Verstopfung, und was dich gut unterstützen kann. Das heutige Thema ist Verstopfung aus Sicht der Traditionell Chinesischen Medizin. Neigst du zu Verstopfung? Dann soll dich dieser Blogartikel mit vielen Tipps und wertvollem Wissen aus der TCM unterstützen. Ich erkläre dir die Ursachen, die zu deinen Verdauungsproblemen führen können und vor allem auch, was dir aus Sicht der TCM und der TCM Ernährung dabei helfen kann, das Gleichgewicht in deinem Darm wieder herzustellen.

 

Der Dickdarm im Ungleichgewicht 

Der Dickdarm hat die Aufgabe alles aus dem Körper zu eliminieren, was nicht mehr benötigt wird: über den Stuhl, die Haut, den Atem und den Geist. Genau an diesen Stellen zeigt sich ein Ungleichgewicht des Darms. Verstopfung, Durchfall, Akne, übel riechender Atem oder Neigung zu Depressionen sind die häufigsten Anzeichen.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Die TCM kennt viele Gründe, warum es zu Verstopfung kommen kann. 

Die häufigsten sind folgende:

 

Verstopfung aufgrund von Qi-Mangel

An dieser Art von Verstopfung leiden hauptsächlich Menschen, die geschwächt sind aufgrund von Krankheit, Frauen nach einer Geburt, oder alte Menschen. Vor allem bei alten Menschen nimmt das Lungen-Qi ab, die Atmung wird flacher, der Atem wird nicht mehr bis in den Unterbauch geleitet, die Gedärme nicht mehr massiert

 

Der Qi-Mangel kann aber auch von der Milz ausgehen. Die Milz wird geschwächt durch:

  • Milchprodukte
  • Rohkost
  • Südfrüchte, zu viel Obst in den kalten Jahreszeiten 
  • Süßigkeiten
  • Industriell erzeugte Nahrung
  • Brot
  • Fertigprodukte
  • Limonaden, eiskalte Getränke
  • Tiefkühlkost
  • Mikrowelle
  • Kaltes Essen (Weckerl) 
  • Kein Frühstück
  • Unregelmäßiges Essen oder ständiges Hungern
  • Zu viel Fettiges, Gebratenes, Frittiertes, Alkohol, Wurst

Der Stuhl wird trotz Verstopfung weich und eher hell sein.

 

Blogartikel-Banner

Welcher TCM-Typ bist du - Hitze-Typ - Kälte-Typ - Nässe-Typ - Trockenheits-Typ - Yang-Mangel - Yin-Mangel - Yang-Fülle - Schlacken, Nässe, Feuchtigkeit, trübe Säfte ausleiten - Orangenhaut - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Weiters leiden diese Personen an folgenden Symptomen:

  • Völlegefühl
  • Blähungen und Ausscheidungen nicht übelriechend, da Kälte vorherrscht
  • Allgemeines Schweregefühl
  • Großporige Haut
  • Geschwollene und blasse Lippen

 

Das unterstützt bei Verstopfung aufgrund von Qi-Mangel:

  • Bewegung
  • Atemübungen
  • Körpertherapie wie z.B. Shiatsu
  • Qi reiche Ernährung

 

Qi reiche und Qi stärkende Ernährung:

  • 3 x täglich gekocht essen
  • Getreide (vor allem Rundkorn Vollkornreis)
  • Rindfleisch
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse (Karotten, Kürbis, Fenchel, alle Kohlsorten)
  • Trockenfrüchte (über Nacht in Wasser einweichen)
  • Nüsse, Samen
  • Aromatische Gewürze
    • Rosmarin
    • Thymian
    • Majoran
    • Kardamom
    • Frischer Ingwer
    • Lorbeer
    • Basilikum
    • Petersilie
    • (Kreuz)Kümmel, Fenchel, Orangenschale, Anis, getrockneter Koriander

 

Verstopfung aufgrund von Trockenheit oder Qi-Stau

Diese Art der Verstopfung geht einher mit Stress, Zeitdruck und Anspannung. Sogar emotionaler positiver Stress kann Verstopfung hervorrufen: Im Urlaub angekommen geht auf einmal gar nichts mehr. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase vergeht die Verstopfung oft von selbst. Hier ist vor allem Entspannung (z.B. Lesen auf der Toilette) hilfreich. 

 

Neben Stress und Zeitdruck spielen hier austrocknende Nahrungsmittel, wie z.B. Kaffee im Übermaß eine ausschlaggebende Rolle. Die kostbaren Säfte werden ausgetrocknet, ein Leber-Blut-Mangel ist die Folge, was wiederum eine Leber-Qi-Stagnation begünstigt. Durch diese Qi-Stagnation beginnen auch die Darmbewegungen zu stagnieren. Der Speisebrei bleibt zu lange liegen, wird trocken und hart. 

 

Der Stuhl ist dunkel, trocken und hart

Wenn Hitze vorhanden ist, dann sind die Ausscheidungen übelriechend.

Weitere Symptome können sich zeigen:

  • Mundgeruch
  • Schwindel
  • Trockene Haut

 

Das unterstützt bei Verstopfung aufgrund von Qi-Stagnation:

  • Bewegung
  • Einläufe 
  • Leber entspannen
    • Lesen auf der Toilette
    • Entspannungstherapie
    • Akupunktur
    • Tee aus Pfefferminztee, Melisse, Ringelblüten, Orangenschalen, Schafgarbe mit etwas Zucker
    • Weitere Kräuter, die Qi Stau auflösen und Hitze klären: Melisse, Löwenzahnblätter, Erdrauch, Schafgarbe, Goldrute, Birkenblätter, Passionsblüte, Chrysanthemen, Hopfenblüten
  • Säfte-Mangel ausgleichen
    • Suppen 
    • Eintöpfe 
    • Kompotte 
    • Befeuchtendes Gemüse (Zucchini, Tomaten, Gurken, Melanzani, Spargel, Spinat, weißer Rettich)
    • Rundkorn Vollkornreis 
    • Joghurt, Topfen
    • Obstsäfte, Gemüsesäfte, Rettichsaft
    • Dörrpflaumen Abends mit heißem Wasser übergießen, über Nacht einweichen und Morgens den Saft trinken
    • Nüsse, Nussmus
    • Rhabarber (Kompott, Marmelade)
    • Oliven, Olivenöl, Sesamöl, Weizenkeimöl (3 Wochen Ölkur)
    • (Kreuz)Kümmel, Fenchel, Orangenschale, Anis, getrockneter Koriander

 

Es sollte unbedingt auf Abführpräparate verzichtet werden, da diese eiskalt sind und den Yang-Mangel und Säfte-Mangel nur noch mehr fördern. 

 

Für noch mehr Wissen rund um deinen Darm und Tipps und Tricks für deine starke Verdauung, schließ dich gerne unserem TCM Freundeskreis an. 

Der TCM-Freundeskreis ist dein Mitgliederbereich rund um die Ernährung nach der Traditionell Chinesischen Medizin. Im Oktober haben wir das Schwerpunktthema: Welcher TCM-Typ bin ich? Typgerechtes Kochen in der Praxis. Dabei erfährst du:  

  • Alles über die vier TCM-Typen
  • Woran du erkennst, welcher TCM-Typ du bist
  • Was du, deinem TCM-Typ entsprechend, immer in deinem Vorratsschrank haben solltest
  • Worauf du besser verzichten oder es stark reduzieren solltest
  • Was dir deinen Alltag garantiert erleichtern wird
  • Welche Kochmethoden sich am besten für dich eignen
  • Und du erhältst ganz spezielle typgerechte TCM-Tipps

 

Freue dich auf sofortigen Zugang zu allen bisherigen Monatsschwerpunkten und viele, viele weitere spannende Themen aus der Welt der Traditionell Chinesischen Medizin. Dich erwarten monatlich umfangreiche Workbooks, Rezepte-Booklets, ein Live Call mit mir am Anfang des Monats, ein Live Q&A zum aktuellen Schwerpunktthema am Ende des Monats, Akupressurpunkte, die aktuellen Mond- und 5-Elemente Energien und vieles mehr. Alle Infos zum TCM Freundeskreis findest du hier. Ich freu mich, wenn du dabei bist.

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 40.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst... DANKE für mittlerweile mehr als 300.000 Downloads!

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. Seit 2019 entlasten sich mehr als 2.000 Menschen mit der Chinesischen Reiskur nach Detox OHNE Diät und 2020 hat endlich er erste, exklusive TCM Mitgliederbereich seine Tore geöffnet: Der TCM Freundeskreis!

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema