PODCAST | Der Dickdarm aus Sicht der TCM

Laut Chinesischem Kalender sind wir mittlerweile im Metall-Element, dem Herbst, angekommen.

Jedem der 5 Elemente wird in der Traditionell Chinesischen Medizin ein Organ-Paar bestehend aus einem Yin-Organ und einem Yang-Organ zugeordnet. Der Dickdarm ist das Yang-Organ des Metall-Elements, während die Lunge das Yin-Organ darstellt. Beide Organe haben einen starken Bezug zum Immunsystem und sorgen dafür, dass unsere Abwehrkräfte gut aufgebaut werden, weshalb wir gerade jetzt vermehrt unsere Aufmerksamkeit darauf richten dürfen.

Der Dickdarm erfüllt eine Menge an körperlichen aber auch emotionalen Aufgaben. So ist er dafür zuständig, alles aus deinem Körper zu eliminieren, was nicht mehr benötigt wird: über deinen Stuhl, deine Haut, deinen Atem und deinen Geist. Genau an diesen Stellen zeigt sich gerne ein Ungleichgewicht des Darms. Wenn du zu Verstopfung oder Durchfall neigst, Hautprobleme, übelriechenden Atem hast, oder merkst, dass es dir schwer fällt loszulassen, Menschen/Dinge gehen zu lassen, zu vergeben oder alte, eingespielte Muster zu lösen, dann ist dieser Blogartikel für dich, und ich hoffe, dass er dich bestmöglich unterstützt. Denn heute geht es um die energetische Wirkung des Dickdarms aus ganzheitlicher Sicht der Traditionell Chinesischen Medizin. 

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Die körperlichen Aufgaben des Dickdarms aus TCM-Sicht

Speicherung des Stuhls bis zur Entleerung

Der Dickdarm speichert den Stuhl bis zu seiner Entleerung. Hier zeigt sich bereits die erste Verbindung zwischen Körper und Geist. Hast du keinen regelmäßigen Stuhlgang, kann das nicht nur körperlich sondern auch emotional eine große Belastung sein, die oft von einem Gefühl der Schwere begleitet wird. 

 

Letzte Extraktion aus Nahrungsresten

Der Dickdarm entscheidet darüber, was für deinen Körper, deine Muskeln, deine Nerven und deinen Säure-Basen-Haushalt noch relevant ist und extrahiert dies entsprechend aus den Nahrungsresten. Der Dickdarm ist im Prinzip dafür zuständig, noch den letzten Rest rauszuholen. Wie gut das funktioniert, zeigt sich im Leben oft auch auf emotionaler Ebene: Wo hast du noch die Kraft und Energie, das letzte bisschen rauszuholen? Wie gut kannst du deine Konzentration beibehalten und bis zum Schluss fokussiert bleiben? 

 

Rückresorption von Wasser

Insgesamt resorbiert der Dickdarm etwa 1,5 Liter Wasser pro Tag aus dem Speisebrei. Ist deine Dickdarm-Energie nicht in Balance, bleiben trübe Säfte zu lange im Körper, die deine geistige Klarheit und emotionale Stärke belasten können. 

 

Resorption von Elektrolyten ins Blut 

Elektrolyte sind Mineralstoffe, die eine elektrische Ladung tragen, wenn sie in einer Flüssigkeit, wie Blut, aufgelöst werden. Diese Elektrolyte im Blut – Natrium, Kalium, Chlorid und Bikarbonat – helfen bei der Regulierung der Nerven- und Muskelfunktion und halten den Säure-Basen-Haushalt und Wasserhaushalt stabil. (Quelle: https://www.msdmanuals.com)

 

Eliminierung von Unbrauchbarem

Die Ausscheidung dessen, was nicht mehr benötigt wird, erfolgt nicht nur über deinen Darm, sondern auch über deine Haut, deinen Atem und deinen Geist. Nicht nur Nahrungsreste, die nicht mehr benötigt werden, sondern auch all die Dinge, die über den Tag auf dich einprasseln und belastend wirken können, leitet dein Darm aus. All die Eindrücke, die du sammelst, gehen quasi durch deinen Darm: dein Medienkonsum, belastende Bilder, schmerzhafte Gedanken, Streitigkeiten, Ängste und Sorgen. 

Ist deine Dickdarm-Energie in Balance, wird es dir wenig Probleme bereiten, Belastendes loszulassen und Vergangenes abzuschließen. Besteht jedoch eine Dysbalance, ist dein Dickdarm in Fülle, kann sich nicht regelmäßig entleeren, und sind trübe oder sogar toxische Säfte in deinem Dickdarm gespeichert, so merkst du das häufig an deiner Haut und an übelriechendem Atem. 

Eine Dysbalance im Metall-Element manifestiert sich auch in einem trüben Geist. Oft haben wir dann Schwierigkeiten, unsere Gedanken zu formulieren und Sätze zu beenden.

 

Blogartikel-Banner

Welcher TCM-Typ bist du - Hitze-Typ - Kälte-Typ - Nässe-Typ - Trockenheits-Typ - Yang-Mangel - Yin-Mangel - Yang-Fülle - Schlacken, Nässe, Feuchtigkeit, trübe Säfte ausleiten - Orangenhaut - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Die häufigsten Anzeichen für ein Ungleichgewicht im Dickdarm

  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Akne
  • übel riechender Atem oder 
  • Neigung zu Depression und depressiven Verstimmungen

 

Körperregionen, die dem Dickdarm zugeordnet werden

Jedes Organ hat in der TCM einen direkten Bezug zu einer bestimmten Körperregion. So kontrolliert der Dickdarm dein Zahnfleisch und deinen Oberkiefer. Oft kann eine Sanierung des Verdauungstrakts maßgeblich dabei unterstützen, Zahnfleischprobleme und Beschwerden im Mundraum zu lösen. 

Aus Sicht der TCM hat der Dickdarm außerdem eine direkte Verbindung zur Niere. Eine gesunde Dickdarm-Energie entlastet auch deine Nieren-Energie. Bist du hingegen morgens schon mal mit Schmerzen im unteren Rücken aufgewacht? Das kann oftmals auf zu viel Nässe im Dickdarm hindeuten. Haben sich Unausgeschiedenes und Schlacken in deinem Dickdarm angesammelt, kann das auch deine Nieren-Energie belasten, und du wachst womöglich mit aufgeblähtem Bauch und Schmerzen im unteren Rückenbereich auf.

 

Der Zusammenhang zwischen Dickdarm und deinem Immunsystem

Der Dickdarm sorgt für einen freien Fluss von Qi und zerstreut alles, was diesen behindert. Das Qi, die LEBENSenergie, soll sich frei im Körper bewegen können. Ist der freie Fluss von Qi jedoch behindert, kommt es zu einer Qi-Stagnation und das kann zu Schmerzen, einem Engegefühl, Verstopfung und einem emotionalen Ungleichgewicht führen. 

Der freie Fluss von Qi beeinflusst auch dein Immunsystem und schützt vor allen krankmachenden Erregern. Die Abwehrenergie – das sogenannte Wei-Qi – fließt aus Sicht der Traditionell Chinesischen Medizin direkt unter der Haut. Ist dein Darm in Fülle und mit Schleim und Nässe belastet, kann das einen unmittelbaren Einfluss auf deine Haut und dein Immunsystem haben.

Ist deine Dickdarm-Energie nicht in Balance, kann häufig auch dein Lungen-Qi blockiert sein und es kann zu Lungenbeschwerden, wie z.B. Asthma, kommen. Hierbei wird der direkte Bezug von Lunge und Dickdarm auf die Haut sehr deutlich. 

Wie immer gilt: findest du dich in bestimmten Beschwerdebildern wieder, dann bitte suche Unterstützung bei einem TCM-Arzt, lass dich beraten und dir die Zusammenhänge deiner Symptome erklären.

 

DOD-Banner

Detox ohne Diät - Reiskur - Abnehmen - Entgiften - Fasten - Kur - Entlasten - Entschlacken - Gesundheit - TCM-Typ - Hitze-Typ - Kälte-Typ - Nässe-Typ - Trockenheits-Typ - Yang-Mangel - Yin-Mangel - Yang-Fülle - Schlacken, Nässe, Feuchtigkeit, trübe Säfte ausleiten - Orangenhaut - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Der Dickdarm auf emotionaler Ebene

Auf emotionaler Ebene steht der Dickdarm für das Loslassen, das Vergeben, das Halten und wieder Lösen, für die Freiheit, die wir erleben, wenn wir loslassen können, die Akzeptanz unserer Endlichkeit und das Hinterfragen von alten Konzepten und Überzeugungen.

  • Loslassen
  • Vergeben
  • Halten und lösen
  • Freiheit
  • Akzeptanz der Endlichkeit 
  • Konzepte “Das war schon immer so!” hinterfragen

 

Vor jedem Loslassen braucht es die Entscheidung, Loslassen zu wollen

Loszulassen befreit und fördert einen klaren Blick für die Zukunft. Doch hat Loslassen auch immer etwas mit Vergebung zu tun. Halten wir ständig an Vergangenem fest und können nicht vergeben, haften wir am Schmerz und an Verbitterung und schaden damit auch unserer Dickdarm-Energie. Natürlich müssen wir nicht alles, was im Leben passiert, gutheißen, doch nur durch Vergebung und Loslassen sind wir in der Lage, Vergangenes endlich abzuschließen und uns frei zu machen und zu öffnen für Neues. Je mehr wir im Metall-Element verankert und mit unserer Dickdarm-Energie im Reinen sind, desto besser wird uns das gelingen. 

 

Die Pension ist die Lebensphase, die dem Metall-Element zugeordnet ist

Das Metall-Element, dem der Dickdarm zugeordnet ist, entspricht auch der Lebensphase der Pension. In der Pension schließen wir für gewöhnlich unsere berufliche Laufbahn ab, ein großer und wichtiger Lebensabschnitt geht zu Ende, und wir geben unsere Erfahrungen an die nächste Generation weiter. Ist unsere Dickdarm-Energie in Balance, dann machen wir das mit einem offenen, achtsamen und liebevollen Herzen. Dabei geht es um die Bewusstwerdung und Akzeptanz unserer Endlichkeit. Alles rauszuholen, was möglich ist und dann loszulassen und uns zu verabschieden.

 

“Das haben wir schon immer so gemacht!”

Der Dickdarm gibt uns auch die Fähigkeit, bestehende Konzepte zu überdenken und zu verändern. Menschen, die nach dem Motto “Das haben wir immer schon so gemacht!” leben, nie etwas anderes wagen, nicht die Freiheit haben, beruflich und privat auch mal Neues in ihr Leben zu lassen, sind möglicherweise nicht gut in ihrem Metall-Element verankert. In diesem Fall ist es besonders wichtig, ehrlich mit sich selbst zu sein, hinzusehen, seine Überzeugungen zu überdenken und sich frei zu machen für die Möglichkeit, neue Wege zu gehen. 

Möchtest du gerne mehr zum Thema Verstopfung als körperliches Symptom des Dickdarms erfahren? Das Thema ist so umfangreich und vielfältig, dass ich dafür gerne einen eigenen Blogartikel schreibe. Lass mich wissen, wenn dich das interessiert und hinterlass mir gerne eine Nachricht unter diesem Artikel oder schreib mir auf Facebook oder Instagram

 

Starte fit in den Herbst

Um fit in den Herbst zu starten, ist es jetzt besonders wichtig, dein Immunsystem, deine Lunge und deinen Dickdarm zu stärken und Nässe und Schleim aus deinem Körper zu leiten. Unterstütze dich zusätzlich auch auf emotionaler Ebene. Verbinde dich mit den Energien des Metall-Elements und frage dich: Was brauche ich? Wo will ich hin? Was möchte ich loslassen? Wo kann ich liebevoll “Nein” sagen und mir damit selbst treu bleiben? Achte ich auf meine Grenzen und meine Energiereserven? 

 

Wenn du gerne tiefer in dieses Thema eintauchen möchtest, lege ich dir meine TCM Herbst-Akademie ans Herz. Dabei erfährst du in 6 umfangreichen Modulen:

TCM Herbstakademie - TCM Herbst Akademie - Metall-Element - Dickdarm-Energie - Lungen-Energie - Immunsystem stärken - Abwehrkräfte aufbauen - Hautbeschwerden - Lungenbeschwerden - Bronchitis - Erkältung - Grippe - Akne - Neurodermitis - Psoriasis - Loslassen - Abgrenzen - Verabschieden - Traditionelle Chinesische Medizin - Grundlagen TCM - Basics TCM - 5 Elemente - Fünf Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

  • Alles rund um das Metall-Element, Dickdarm und Lunge
  • Wie du deine Abwehrkräfte für den Herbst stärkst, Erkältungen vorbeugst und Grippe und Infektionen keine Chance gibst
  • Wie du deine Metall-Energie stärken kannst
  • Was deine Fähigkeiten, “Nein” zu sagen und deine Grenzen zu wahren, mit deiner Lunge und deinem Immunsystem zu tun haben
  • Was ein liebevolles “Nein” körperlich und geistig mit dir macht
  • Wie dich die TCM-Ernährung dabei unterstützen kann, deine Dickdarm- und Hautbeschwerden loszuwerden

 

Die 6 Module der TCM Herbst-Akademie:

  1. Abwehrkraft im Herbst stärken – Gib Erkältung und Grippe keine Chance
  2. Der Metall-Typ im 5 Elemente Zyklus
  3. „Nein!“ sagen zu Lungen-Beschwerden
  4. Dickdarm-Beschwerden loslassen
  5. Hautbeschwerden erkennen und lösen
  6. PO entspricht deinem Instinkt und deinen Reflexen – so stärkst du dein PO

 

Hier geht es zu allen Infos rund um die TCM Herbst-Akademie.

 

Ich freue mich sehr auf dich!

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 40.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst... DANKE für mittlerweile mehr als 300.000 Downloads!

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. Seit 2019 entlasten sich mehr als 2.000 Menschen mit der Chinesischen Reiskur nach Detox OHNE Diät und 2020 hat endlich er erste, exklusive TCM Mitgliederbereich seine Tore geöffnet: Der TCM Freundeskreis!

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema