PODCAST | Komm mit Ruhe & Kraft in deine Balance

Warum darfst du dir gerade jetzt im Winter ein großes Stück der universellen, schlauen Energie abschneiden, um in die Ruhe und Stille zu kommen? Wie kann dich die Traditionelle Chinesische Medizin dabei unterstützen einerseits Kraft aufzubauen und auf der anderen Seite Ruhe zu finden? In der heutigen Podcastfolge spreche ich darüber, wofür diese Kraft und diese Ruhe benötigt werden und warum du sie, gerade jetzt im Winter, gut aufbauen solltest.

 

Ich freu mich, dass du dabei bist und wünsche dir von Herzen, dass dir die Folge dabei hilft, die universellen Energien der Jahreszeiten noch besser zu verstehen und dich mit den jahrtausenden alten Weisheiten der TCM im Kreislauf des Jahres gut zu unterstützen. 

 

Schau gut auf dich und deine Energiereserven. Stärke deine Mitte. Finde das für dich, was dir gut tut und was du gut und einfach in deinen Alltag integrieren kannst, ohne dich damit zu stressen. Es darf leicht gehen und es darf Freude bereiten! 

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Das große Yin

Im Dezember sind wir mitten im Winter angelangt. Die kalte Jahreszeit wird in der TCM auch als “großes Yin” bezeichnet, denn jetzt dominiert die Yin-Energie und somit ist nun auch die beste und wichtigste Zeit das Yin zu pflegen und zu tonisieren. 

 

Das große Yin, der Winter, umhüllt uns gerade mit Frost, Schnee, kaltem Wind und Stille. Diese Stille im Außen darf nun auch im Innen einkehren. Wir dürfen diese Zeit für uns nutzen, um uns bewusst zurückzuziehen, innezuhalten, zu reflektieren und aus dieser Ruhe, Energie zu schöpfen. 

 

Auch wenn wir in turbulenten, herausfordernden Zeiten die Stille ganz bewusst in uns suchen dürfen, ist die Natur gerade voll im Rückzug und der Ruhe angekommen. Vielerorts ist die Umgebung unter einer Schneedecke verborgen und zurückgezogen. Dieser universellen Energie dürfen wir es die nächsten Wochen gleich tun und gut auf uns schauen.

 

Jetzt im Dezember geht es nicht nur darum, sich durch regelmäßige, gekochte, warme Mahlzeiten zu stärken und innerer Kälte vorzubeugen. In den nächsten Wochen dürfen wir uns ausruhen, um Energie aufzubauen und zu speichern für das kommende Jahr. Ursprungsenergie, die in den Nieren gespeichert wird, die uns einen langen Atem für herausfordernde Zeiten schenkt, die uns jeden Tag aufstehen und einen neuen Tag beginnen lässt, Energie, die uns den Rücken stärkt, wenn es im Außen eng und schwierig wird.

 

Blogartikel-Banner

 

Wie du jetzt in deine Mitte kommst

Ich weiß, aktuell ist für uns alle nicht unbedingt die entspannteste Zeit des Jahres. Weihnachten steht vor der Tür und die Adventszeit bringt oft eine ganz eigene Stimmung mit sich. Ich bekomm so viele Nachrichten von euch, dass es vielen gerade nicht so gut geht. Auf der einen Seite, weil es gerade immer noch so stressig ist und die Kraftreserven aufgebraucht sind. Auf der anderen Seite, weil dieses Jahr und vor allem auch die letzten zwei Jahre sehr herausfordernd für ganz viele von uns waren und auch aktuell nochmal richtig Gas gegeben werden muss und weit und breit nichts von der ruhigen und erholsamen Adventszeit in Aussicht ist. 

 

So vieles geht uns gerade im wahrsten Sinne des Wortes an die Nieren. Ich möchte dir heute zeigen, wie du deine Nieren-Energie gut stärken kannst, damit du sie einerseits als Kraftreserve nutzen kannst und andererseits gut in die Ruhe und Stille kommen kannst. 

 

Im Dezember dreht sich im TCM-Freundeskreis alles um das Thema „Sei lieb zu deiner Mitte – Komm mit Ruhe und Kraft in deine Balance“. Ich freu mich, wenn du vorbeischaust. 

 

Diesen Monat erfährst du im TCM-Freundeskreis:

  • Alles über das „große Yin“, den Winter, das Wasser-Element und die zugeordneten Organe Niere & Blase aus Sicht der TCM
  • Was deine Mitte schwächt 
  • Wie du mit der TCM Ernährung in deine Mitte kommst und wie du sie langfristig stärkst
  • Welche Entspannungstees und Hilfsmittelchen dich dabei unterstützen, in Balance zu kommen
  • Wie du Ruhe & Entspannung in deinen Alltag bekommst
  • Jede Menge praktische Übungen, die dir jeden Tag dabei helfen können, in deine Kraft zu kommen

 

HIER geht’s zum TCM-Freundeskreis. Ich freu mich sehr, wenn du dabei bist!

 

Der Winter entspricht dem Element Wasser

Der Winter entspricht dem Element Wasser und, wie wir wissen, ist Wasser der Sitz der ursprünglichsten Kraft und die essentiellste Grundlage von Leben. Ohne Wasser würden wir Menschen, und auch alle anderen Lebensformen, nur sehr kurze Zeit überleben. Wasser sinkt immer nach unten auf den tiefsten Grund und auch im menschlichen Körper verwaltet das Element Wasser die tiefsten Strukturen und Gewebeschichten, die Knochen, das Knochenmark, das Rückenmark, das Gehirn. Dem Wasser-Element sind in der Traditionellen Chinesischen Medizin die beiden Organe Niere und Blase zugeordnet. 

 

Die Niere und deine LEBENSenergie 

Die Nieren gelten als Wurzel von Yin und Yang. Sie bilden die Substanz, den „Akku“, in dem die vor- und nachgeburtliche Energie gespeichert wird.

 

In den Nieren ist unsere gesamte LEBENSenergie gespeichert. Wenn die Nieren gut arbeiten, du mit deinem Ursprungs-Qi gut haushaltest und kontinuierlich nachgeburtliches Qi durch deine Ernährungs- und Lebensweise aufbaust, dann schenkt dir die Niere ausreichend Kraft für alle wesentlichen Prozesse im Körper – auch für Entspannung. Denn wir benötigen ausreichend Nieren-Energie, um zur Ruhe kommen zu können. Und diese Entspannung ist wiederum so wichtig, um genau diese Energie zu erschaffen. Ein ständiger Kreislauf. 

 

Eine gute Balance zwischen Aktivität und Entspannung stärkt die Nieren und dein Wasser-Element:

 

  • Zu viel Aktivität fördert Erschöpfung und Hitze, zehrt an unserer Nierenkraft und lässt uns ausbrennen. Wenn wir ständig im Tun-Modus sind, von einem Stress zum Nächsten hetzen, dann kann es dazu führen, dass wir müde und erschöpft sind, aber trotzdem keinen erholsamen Schlaf mehr finden, weil wir zu aufgewühlt sind.
  • Zu wenig Aktivität hingegen fördert Trägheit und Kälte. Wenn wir immer energielos sind, uns kaum bewegen und freudlos durch den Tag gehen, schwächt dies ebenso unsere Niere. Wir kommen nicht mehr in die Gänge, weil uns unsere Niere nicht mehr genug Kraft und Antrieb schenken kann.

 

Geh mit den 5 Elementen durch den Jahreszyklus

Die TCM lehrt dich, wie du im Einklang mit den 5 Elementen durch den Jahreszyklus gehst. Sie zeigt auf, welche Energien im Frühling im Holz-Element wichtig sind, um das kleine Yang aufzubauen. Wie du dich im Sommer unterstützen kannst, wenn du zu Hitze-Symptomen neigst und schlecht schläfst. Wie du die Phasen des Erde-Elements zwischen den Jahreszeiten gut für dich nutzt, um zu entschlacken. Wie du im Herbst, im Metall-Element, gut deine Lungen-Energie und damit dein Immunsystem aufbaust. 

Im Winter zeigt sie dir, wie du gut deine Nieren stärkst und in deine Ruhe kommst, damit dein Wasser-Element, deine Ursprungs-Energie, gut aufgefüllt wird. 

 

Jetzt im Winter ist der ideale Zeitpunkt, über unseren Lebensstil nachzudenken und das Jahr Revue passieren zu lassen:

  • Was ist uns gut gelungen? 
  • In welchen Situationen haben wir uns besonders gut gefühlt?
  • Mit welchen Menschen waren wir gerne zusammen? 
  • Was hat uns Erfolgserlebnisse beschert?
  • Was hat uns Kraft und Energie gegeben? 
  • Was hat mich herausgefordert? 
  • Wo bin ich an meine Ressourcen gegangen? 
  • Was kann ich daraus lernen und im neuen Jahr besser machen? 

 

Gerade jetzt, zwischen den Jahren, ist es so wichtig, in Stille und Ruhe zu kommen, um deine Yin-Wurzel gut aufzubauen. 

 

Stärke deine Yin-Wurzel

Yin ist unsere Essenz, unsere Substanz, unser Fleisch, unser Blut, unsere Haare, unsere Knochen, unsere Muskeln, unsere Sehnen, unsere Zähne,… Je weniger Yin wir haben, umso schwächer, krankheitsanfälliger und weniger widerstandsfähig sind wir. Und auch unsere Libido, sowie unsere Fortpflanzung, hängen von einer starken Yin-Wurzel ab.

Um dein Yin zu stärken, gibt es zahlreiche Möglichkeiten ausreichend für sich zu sorgen und genügend Erholungsmomente im Alltag einzubauen. Das steht für den Yin-Aufbau absolut im Fokus. Vor allem jetzt ist eine schöne Zeit für Winterspaziergänge. Ruhige Sportarten, Meditation, QiGong, Yoga, tiefe Bauchatmung, aber auch Massagen oder Shiatsu tun uns jetzt gut. Und vor allem ausreichend erholsamer Schlaf stärkt dein Yin. 

 

Mach deinen erholsamen Schlaf zur obersten Priorität

Du brauchst Energie, um dich gut erholen zu können. Durch Vernachlässigung von Ruhe und Erholungsphasen, fällt es uns auf Dauer immer schwerer, in einen Entspannungszustand zu kommen. Schlaf ist da etwas, was du auf deiner Prioritätenliste an die oberste Stelle setzen darfst. Gerade der Schlaf vor Mitternacht ist aus Sicht der TCM einer der kostbarsten, weil zu diesem Zeitpunkt unser Yin besonders gut aufgebaut wird. 

 

Schenke dir Momente der Ruhe im Alltag

Plane dir in deinem Alltag, wo immer es dir möglich ist, Momente ganz für dich ein. Momente, in denen du deine Energieressourcen ganz bewusst auffüllen kannst. 

Schon eine kurze Atemübung kann dir dabei helfen, im Hier und Jetzt anzukommen und in die Stille zu finden. 

 

Atemübung für mehr Klarheit und Ruhe

Wo auch immer du gerade bist, nutze die Möglichkeit, dich kurz hinzusetzen, dich mit beiden Füßen mit der Erde zu verbinden und einfach einen kurzen Augenblick deinen Atem ganz bewusst wahrzunehmen. Schließe deine Augen. Atme tief in deinen Bauch und beobachte, wie sich deine Bauchdecke bei jedem Einatmen hebt und bei jedem Ausatmen wieder senkt. 

 

Verbinde dich im Alltag immer wieder mit deinem Atem. Schon mit dieser kleinen Übung stärkst du deine Lungen-Energie, das Metall-Element, welche wiederum deine Nieren-Energie, das Wasser-Element nährt. 

 

Übung: In die Ferne schweifen

Wenn du merkst, dass du gestresst bist oder an deine Grenzen kommst, probiere es damit: Lass deinen Blick einen kurzen Moment in die Ferne schweifen. Schau aus dem Fenster und erde gleichzeitig deine Füße, indem du sie fest verwurzelt auf den Boden spürst. Diese kleine Übung bringt dich in Windeseile wieder ins Hier und Jetzt und sorgt für sofortige Entspannung. 

 

Im Workbook des TCM-Freundeskreis findest du diesen Monat jede Menge Übungen, die dir dabei helfen, in die Stille und Ruhe zu kommen und deine Nieren-Energie aufzubauen. HIER geht’s zum TCM Freundeskreis.

 

Bring dein Herz zum Lachen

Dein Herz wird dem Feuer-Element zugeordnet und hat aus Sicht der TCM über die Feuer-Wasser-Achse eine direkte Verbindung zur Niere. 

Ist dein Herz entspannt und freudvoll, stärkt das gleichzeitig deine Nieren-Energie. Um in deine Kraft zu kommen und deine Energiereserven aufzuladen, bring dein Herz immer wieder zum Lachen mit freudvollen und herzerwärmenden Tätigkeiten. Tätigkeiten, die dir dabei helfen, die Zeit und alles um dich herum zu vergessen. 

 

Herzerwärmende Tätigkeiten können sein:

  • Kochen
  • Haushalt
  • Laufen gehen
  • Fahrrad fahren
  • Langlaufen
  • Wandern 
  • Mit dem Hund rausgehen
  • Ein Buch lesen
  • Meditieren
  • Atemübungen
  • Gute Gespräche
  • Lachen
  • Musizieren
  • Einem Hobby nachgehen
  • Malen
  • Basteln
  • Singen
  • Tanzen

 

Verbinde dich im Alltag immer wieder aktiv mit dem Wasser-Element. Nicht umsonst heißt es, dass wir die besten Ideen auf dem Klo oder unter der Dusche haben ;-) Das Wasser-Element sorgt für das freie Fließen der Energie. Kann die Energie frei fließen, fließen auch die Gedanken, Emotionen, Ideen und wir haben einen freien Zugang zu unserer Intuition. 

 

Welche LEBENSmittel dir aus Sicht der TCM dabei helfen können, deine Mitte zu stärken und in deine Balance zu kommen, erfährst du im TCM-Freundeskreis. Im Dezember dreht sich hier alles um das Thema „Sei lieb zu deiner Mitte – Komm mit Ruhe und Kraft in deine Balance“. Ich freu mich, wenn du vorbeischaust. 🤩

 

Der TCM-Freundeskreis ist dein Wohlfühlbereich rund um deine Gesundheit und TCM Ernährung. Dich erwarten jeden Monat ein neuer Schwerpunkt, ein umfangreiches Workbook, ein Rezepte-Booklet zum aktuellen Monat, Live Calls und Live Kochen, besondere Buchtipps, unterstützende Akupressurpunkte, die 5-Elemente- und Mondenergie zur aktuellen Zeitqualität und vieles mehr. 🙌

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter und ich zeige dir, welche geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf dein körperliches und geistiges Wohlbefinden haben und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen in deinem modernen Alltag nutzen kannst. Schlau und einfach!

 

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema