PODCAST | Die Blase aus Sicht der TCM

Blasenentzündungen, ständiger Harndrang und nächtliches Wasserlassen sind einige von vielen Symptomen, die auf ein Ungleichgewicht deiner Blasen-Energie hindeuten.

In der heutigen Podcastfolge dreht sich alles um die Blase und die Blasen-Energie aus Sicht der TCM. Ich spreche darüber, woran du erkennst, dass deine Blase geschwächt ist, was deine Blase aus der Balance bringt und welche zwei unterschiedliche Formen von Blasenentzündungen es gibt. Eines vorweg: Die oftmals verordneten Preiselbeertabletten sind nur bei einer Form der Blasenentzündung hilfreich, bei der anderen leider gar nicht! Welche das ist, erfährst du in der heutigen Folge. Natürlich bekommst du auch heute wieder jede Menge geniales Wissen aus der Traditionell Chinesischen Medizin, das dir dabei helfen kann, die Balance deiner Blasen-Energie wieder herzustellen. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dieser Folge.

 

In der heutigen Podcastfolge erfährst du: 

  • Wofür die Blase aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin zuständig ist
  • Was deine Blase aus ihrer Balance bringt 
  • An welchen Symptomen du erkennst, dass deine Blasen-Energie geschwächt ist
  • Welche LEBENSmittel, Kräuter, Gewürze, Kochmethoden und Lebensweisen deine Blase unterstützen können 

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Wofür ist die Blase zuständig?

Die Aufgaben der Blase aus westlicher Sicht unterscheiden sich deutlich von denen aus Sicht der TCM. Die TCM ordnet der Blase viele Funktionen zu und zeigt sehr spannende Zusammenhänge in deinem Körper auf. 

 

Aufgaben der Blase aus westlicher Sicht: 

Die wichtigste Funktion der Blase aus westlicher Sicht ist die Speicherung des Urins, der von den Nieren produziert wird und über die Harnleiter in die Blase gelangt. 

 

Aufgaben der Blase aus Sicht der TCM: 

  • Umwandlung und Ausscheidung von Urin
  • Blase, Lunge und Haut gehören zusammen und sind energetisch verbunden
  • Regiert über die Zirkulation des Abwehr-Qi (Wei Qi)
  • Beeinflusst die Funktion des Uterus
  • Herrscht über die Wirbelsäule und das gesamte Zentralnervensystem
  • Über die Yu-Punkte auf der Wirbelsäule hat der Blasen-Meridian Zugang zu allen Yin- und Yang-Organen
  • Arbeitet mit dem Dünndarm zusammen
  • Regiert über die Klarheit des Kaisers (SHEN), also über die geistige Klarheit

 

Blogartikel-Banner

 

Was bringt die Blase aus ihrer Balance?

Die Ausscheidungsfunktionen der Blase sind hauptsächlich von gesund arbeitenden Nieren abhängig. Das am meisten vorkommende Ungleichgewicht der Blase ist die Blasenentzündung. Mittlerweile gibt es vor allem sehr viele Frauen, die regelmäßig an Blasenentzündungen leiden. Hier gilt es zwei Formen der Blasenentzündung zu unterscheiden: die Kälte Form und die Hitze Form. 

 

Besonders die Verbindung zwischen Dünndarm-, Herz-Energie und der Blase ist für die Frauen interessant, die häufig Blasenentzündungen bekommen. Vor allem dann, wenn es am allerwenigsten passt: wenn ein großes Projekt abzugeben ist, wenn das Kind krank wird und die Nächte noch kürzer und anstrengender oder wenn der Druck und die Verantwortung von außen noch größer werden. Die Blasen-Energie steht in enger Verbindung zum Dünndarm. Was der Dünndarm an Hitze und Stress vom Herzen fernhält und ableitet, wird über die Blase ausgeschieden. Ist die Blasen-Energie geschwächt, dann kann es zu Blasenentzündungen aufgrund von Stress und Hitze kommen. 

 

Hier findest du einen ausführlichen Blogartikel zum Thema Blasenentzündungen. Dabei gehe ich ganz speziell auf die beiden unterschiedlichen Formen von Blasenentzündung ein und spreche darüber, was dir bei welcher Art der Blasenentzündung am besten helfen kann. 

 

Ein ganz wichtiger Tipp für dich: 

Die beliebten Preiselbeertabletten sind nur bei Blasenentzündungen aufgrund von Hitze sehr zu empfehlen. Wenn du eine Blasenentzündung aufgrund von Kälte hast, dann solltest du auf keinen Fall Preiselbeertabletten nehmen, da sie die Kälte nur noch verstärken würden. 

 

Ungleichgewicht aufgrund von Kälte

Häufige Ursachen für eine kalte Blase

  • Qi-Mangel, Energielosigkeit, Müdigkeit
  • Kälte / kalte Nieren
  • Äußerer pathogener Einfluss: Wind Kälte
  • Zu viele Vitamin- und Kalzium-Präparate
  • Ernährungsbedingt zu viel
    • Rohkost 
    • Tomaten, Gurken,… vor allem im Winter
    • Zitrusfrüchte, Südfrüchte, Bananen
    • Milchprodukte
    • Kuhmilch, Käse, Joghurt, Topfen
    • Kalte Getränke
    • Mineralwasser, Fruchtsäfte
    • Tiefkühlprodukte, Eis
    • Mikrowelle
    • Zuviel Salz

 

Symptome einer kalten Blase

  • Inkontinenz, Nachtröpfeln, Bettnässen
  • Häufiges nächtliches Urinieren
  • Spannungsgefühl im Unterbauch – „Blasenentzündung“ aufgrund von Kälte
  • Chronisch laufende Nase (vor allem morgens)
  • Nebenhöhlenproblematiken
  • Erhöhte Erkältungsanfälligkeit
  • Leichtes Frieren, kalte Füße
  • Kopfschmerzen im Bereich der Augenbrauen und Nacken
  • Rückenschmerzen (v.a. LWS-Bereich) mit Verschlimmerung im Liegen

 

Ungleichgewicht aufgrund von Hitze 

Häufige Ursachen für eine heiße Blase

  • Infektionskrankheiten
  • Äußerer pathogener Einfluss: Feuchte Hitze 
  • Durch zu viel Kälte im Körper „sekundäre Hitze“
  • Hitzige Lebensphasen
    • Kindheit, Jugend, Pubertät
    • Stress, Zeitdruck, zu viel Verantwortung
    • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Zeit des Wechsels
  • Ernährungsbedingt zu viel
    • Fettige Speisen
    • Frittierte Speisen
    • Angebratene Speisen
    • Scharfe Speisen
    • Lammfleisch in Knoblauchsauce mit Rotwein
    • Shrimps Piri Piri
    • Chili, Pfeffer, Tabasco
    • Zimt, Nelke, Muskat, Essig
    • Alkohol

 

Symptome einer heißen Blase

  • Blasenentzündung
  • Nierenbeckenentzündung
  • Schmerzhaftes, brennendes Wasserlassen
  • Ständiger Harndrang
  • Wenig, trüber, dunkler Urin – ev. mit Blut/Eiter
  • Prostataentzündung
  • Unterbauchschmerzen
  • Innere Unruhe

 

Die Blasen-Energie aus Sicht der Organuhr

Man geht in der TCM davon aus, dass unsere LEBENSenergie “Qi” im Laufe des Tages von einem ins andere Organ fließt. So hat jedes der 12 Organe eine stärkste Zeit (“Füllezeit”) und eine schwächste Zeit (“Leerezeit”). 

 

Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr ist die Blasen-Energie am stärksten und vitalsten, und in der Nacht zwischen 03:00 und 05:00 Uhr am schwächsten. 

 

HIER findest du einen ausführlichen Blogartikel über die chinesische Organuhr. Dabei führe ich dich durch die 12 Organe, die 24 Stunden der Organuhr und gebe dir Einblick in spannende Zusammenhänge. 

 

Wie du deine Blasen-Energie unterstützen kannst

Die Traditionell Chinesische Medizin kennt viele LEBENSmittel, Kräuter und Gewürze, die dir dabei helfen können, deine Blasen-Energie wieder in Balance zu bringen.

 

Bei Kälte-Symptomen

  • Garen, Schmoren, Backen, Braten, Röste dein Getreide vorher an (ohne Fett): Hafer, Grünkern, Quinoa, Hirse 
  • Kraftsuppen
  • Lammfleisch, Wild, Hühnerfleisch
  • Fisch, Meeresfrüchte
  • Hülsenfrüchte
  • Fenchel, Karotten, Lauch, Zwiebel, Ingwer, alle Kohlsorten und Gemüse, wenn sie yangig zubereitet werden
  • Kirschen, aber auch Birnen und Äpfel oder saisonales Obst als Kompott gekocht
  • Walnüsse, Pistazien, Maroni
  • Wacholder, Petersilie, Fenchel, Schnittlauch, Kümmel, Anis, Kardamom, Lorbeer, Majoran, Thymian, Orangenschalen, Fenchelsamen, Zimt, Nelken, Vanille

 

Bei Hitze-Symptomen

  • Reis
  • Tomaten, Zucchini, Champignons, Brokkoli, Spinat, Spargel, Paprika, Gurken, Rote Rüben, Sellerie
  • Mungbohnen, Sojabohnen, Kichererbsen
  • Miso, Algen, Soja, Tofu
  • Blattsalate
  • Sprossen, Keimlinge
  • Kompotte
  • Preiselbeertabletten, Preiselbeersaft

 

Erfahre mehr in der TCM Winter-Akademie

Der Winter wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als das Große Yin bezeichnet und dem Wasser-Element zugeordnet. In der TCM Winter-Akademie widmen wir uns dem Wasser-Element, dem Organsystem von Niere und Blase, deren Krankheits-Symptomen und dem, was Niere und Blase und unsere gesamte Vitalität stärkt.

Vor allem das Nieren-Feuer reguliert maßgeblich unsere Verdauung, Fortpflanzung und Libido, Regeneration und Antrieb und steht auch in engem Zusammenhang mit Rückenschmerz bis hin zum Bandscheibenvorfall.

Die TCM schenkt dir ein Jahrtausende altes Wissen über stärkende und unterstützende LEBENSmittel, Kräuter, Gewürze und LEBENSweisen. Die Ernährung nach den 5 Elementen der TCM ist nicht exotisch oder kompliziert! Ganz im Gegenteil: Sie ist sehr alltagstauglich, einfach, für jeden umsetzbar und richtet sich nach unserer Regionalität und Saisonalität.

 

Du erhältst lebenslangen Zugriff auf alle Lehrvideos, Handouts und Inhalte der TCM Winter-Akademie:

Wissenswertes, Informationen und vor allem sofort in deinen Alltag umsetzbare Tipps für

  • ein starkes Immunsystem,
  • mehr LEBENSenergie und Antrieb,
  • eine bewusste, bunte Ernährung für eine aktive Verdauung,
  • eine Ernährung, die auch bei Rückenschmerzen unterstützen kann,
  • die Zeit des Wechsels,
  • akute Blasenentzündungen und viele weitere Beschwerden.

 

Alle Infos zur TCM Winter-Akademie findest du HIER. Ich freue mich, wenn du dabei bist.

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter und ich zeige dir, welche geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf dein körperliches und geistiges Wohlbefinden haben und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen in deinem modernen Alltag nutzen kannst. Schlau und einfach!

 

 

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema