PODCAST | Mein ehrlicher Rückblick auf 2021 und Ausblick auf 2022

Es ist soweit! Ich freue mich riesig, heute mit dir meine Erkenntnisse aus 2021 zu teilen und dir vor allem auch von meinen Plänen und Projekten für 2022 zu erzählen. In der heutigen Podcastfolge gebe ich dir einen sehr ehrlichen, persönlichen und ungeschönten Einblick in mein Jahr 2021 und auch einen Ausblick auf meine Pläne und Projekte für 2022. Ich wünsche mir von Herzen, dass meine Erkenntnisse auch dich bereichern und dass du dir aus dieser Folge einiges für dich und dein Leben mitnehmen kannst. Soviel sei schon mal gesagt: Ich freue mich unglaublich auf das Jahr 2022 mit dir!

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

 

Meine Sinnkrise 2021

Als ich 2014 mit meinem Onlinebusiness begonnen habe, bin ich mit Freude, Leichtigkeit und einer großen Portion Neugierde an die Dinge herangegangen. Was ich auch begonnen habe, ich habe mich immer von meinem Herz und meinem Bauchgefühl leiten lassen. 

 

2021 hat für mich dann mit einer richtigen Sinnkrise begonnen. Ich hab mit Schrecken festgestellt, dass ich meine Freude und Leichtigkeit im Tun verloren habe. Das war für mich eine sehr herausfordernde Situation, weil alles, was ich mache, eigentlich immer mit Freude verbunden ist und ich erstmal gar nicht wusste, warum das aufeinmal anders ist. 

 

Ein riesengroßer Wendepunkt war für mich an dieser Stelle eine Ausbildung von Veit Lindau, die mich genau im richtigen Moment gefunden hat. Ich wusste sofort: Das möchte ich unbedingt machen! Trotz oder gerade wegen meiner Sinnkrise habe ich mit der Ausbildung begonnen, die gleichzeitig der Start zu einer spannenden Reise zu mir selbst war. 

 

“Trau dich, einen Schritt zurück zu machen, deine Perspektive zu wechseln und zu reflektieren.”

 

Blogartikel-Banner

 

Wie finde ich meine Freude wieder?

Die Ausbildung hat mir die Zeit und den Raum gegeben, mir Gedanken darüber zu machen, was meine Werte sind und was mir eigentlich Freude bereitet. Was gibt mir Sinn für mein Tun? Warum mache ich eigentlich, was ich mache? 2021 war für mich ein Jahr der Selbstentwicklung, indem ich lernen durfte, mich mehr zu öffnen, rauszugehen, mit dem was mich beschäftigt, nicht immer alles selbst mit mir auszumachen, mein Herz zu öffnen, mich wieder auf meine eigenen Werte zu besinnen und meiner Freude zu folgen. Was mir dabei sehr geholfen hat, war es, mich mit der Natur zu verbinden, regelmäßig in die Stille zu gehen und die ruhigen Momente für mich zu nutzen. 

 

Vielleicht ist es auch für dich ein kleiner Weckruf, falls du jetzt zum Ende des Jahres auch dieses Gefühl hast, eine gewisse Schwere liegt dir auf den Schultern, Freude und Leichtigkeit sind verschwunden und du fühlst dich, wie im Hamsterrad. Finde für dich eine Möglichkeit, dich mit deinem Innersten zu verbinden. Und wenn es nur eine halbe Stunde Spaziergang am Tag ist oder eine halbe Stunde in der Früh, die du ganz für dich hast. Frage dich, was du brauchst, um aus dieser Sinnkrise herauszukommen. 

 

Ich habe für mich herausgefunden, dass die Freude mein Antreiber ist. Sie bringt mein Herz zum Springen, sie macht mich kreativ und gibt mir die Energie, mein Wissen mit dir zu teilen. 

 

Spannend war für mich auch die Erkenntnis, dass es ein Prozess ist, herauszufinden, was mir Freude bereitet. Dabei habe ich mir folgende Fragen gestellt:

  • Was sind die Momente, in denen ich die Zeit um mich herum vergesse? 
  • Was sind die Momente, in denen ich aus dem Herzen heraus spreche?
  • Wann gehe ich auf in meinem Tun?
  • Wann kann ich einfach ich selbst sein?

 

Eine meiner größten Freuden für mich, ist es, mit Frauen über ihre Ideen und Visionen zu sprechen. Mit Frauen über ihre Herausforderungen, Ängste und Sorgen im Business zu sprechen. Mit Frauen über ihre nächsten ganz konkreten Schritte zu sprechen, wie sie ihr Business aufbauen können, welche Produkte, Kurse oder Coachings sie kreieren und anbieten können. Und vor allem Frauen in Heilberufen zu stärken und sie zu motivieren. 

 

Daraus hat sich für mich ergeben, dass ich mich 2022 wieder viel mehr auf 1:1 Beratungen konzentrieren möchte. Beratungen, was die TCM Ernährung und die Lebensweise nach der TCM betrifft aber vor allem auch Beratungen für Frauen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Ich möchte dich dabei unterstützen, dein Business aufzubauen, sowohl online als auch offline und dich bei all deinen Ideen, Visionen, Herausforderungen, Ängsten und Sorgen begleiten und mit dir gemeinsam konkrete Schritte erarbeiten, um dir ein erfolgreiches Business aufzubauen. 

 

Wenn du Lust hast, dich von mir auf deinem Weg begleiten zu lassen oder herauszufinden, was dein Herzensthema und deine Vision ist, nutze gerne die Möglichkeit und buche jetzt deinen 1:1 Beratungstermin mit mir. Ich freue mich schon riesig, dich kennen zu lernen. 

 

Buche jetzt deinen 1:1 Beratungs-Termin mit mir. Ob TCM Ernährungsberatung oder Business Begleitung. Ich bin an deiner Seite.

 

“Was bereitet dir Freude? Wobei vergisst du Raum und Zeit? Welche Werte stehen für dich an oberster Stelle?”

 

Trennen und Loslassen ist schwer aber wichtig

Die 3. Herausforderung, der ich mich stellen durfte, war ein intensiver Loslass- und Trennungsprozess. Ich wurde von so vielen Faktoren beeinflusst, die mir nicht gut getan haben. 2021 durfte ich lernen herauszufinden, von wem ich mich trennen darf, um wieder in meine Leichtigkeit und Freude zu kommen. Ich durfte lernen, dass es wichtig ist, sich bewusst von gewissen Menschen, Dingen und Ideen zu trennen, bei sich zu bleiben und sich selbst treu zu bleiben.

 

Mich immer wieder zu fragen, was mir gut tut, wer mir gut tut, in welchen Beziehungen und Projekten mein Herzblut steckt und welche Ideen vielleicht nicht mehr zielführend sind für das, was ich eigentlich bewirken möchte. Dadurch entsteht Raum für neue Dinge, neue Erkenntnisse, neue Beziehungen und neue Energie. 

 

“Räume dein Leben auf und stehe zu deinen Bedürfnissen. Du selbst bist dafür verantwortlich, das in dein Leben zu holen, was dir gut tut und was dich stärkt.”

 

Wachstum durch Akzeptieren, was gerade ist

Das allerwichtigste Learning für mich war es, das anzunehmen, was gerade da ist. Zu akzeptieren, dass ich mich gerade müde und antriebslos fühle und mir nicht selbst die Schuld dafür zu geben oder über meine Energiereserven hinweg zu gehen.

 

Lass dich überraschen von dieser Ruhe und Stille, die einkehrt, wenn du mal nicht rennst, wenn du mal nicht tust und funktionierst, wie es dein Umfeld von dir gewohnt ist oder du selbst. Du wirst überrascht sein, was sich dir zeigt, wenn du dich dem Nicht-Funktionieren hingibst und welche Kräfte dadurch plötzlich in dir freigesetzt werden.

 

“Indem du annimmst und akzeptierst, was gerade ist, schaffst du einen Ort der Ruhe und Stille, indem Wachstum möglich ist.”

 

Ärmeln hochkrempeln und tun

Zum Ende des Jahres hab ich damit begonnen, alles was ich mir aufgebaut habe, total in Frage zu stellen. Passt das alles überhaupt noch zu mir oder sollte ich vielleicht etwas ganz was anderes machen? Doch jetzt weiß ich: JA, es ist genau das richtige und ich kann meinem Bauchgefühl und meinem Herzen voll und ganz vertrauen. 

 

Für diese Erkenntnis durfte ich allerdings sehr viel Lehrgeld bezahlen und bin eine Zeit lang ein paar (für mich) falschen Menschen gefolgt.

 

Eines habe ich gelernt: Renne so schnell du kannst, wenn dir jemand erzählt, dass das Universum alles für dich erledigt und du dich nur zurücklehnen brauchst und über Nacht alles für dich erfüllt wird. Das Universum wird in der Früh NICHT für dich aufstehen, NICHT deine Ernährung und deinen Lebenswandel umstellen, es wird dir auch NICHT deine Website aufbauen und deine Social Media Kanäle bespielen. Viel mehr geht es darum, die Ärmel hochzukrempeln und selbst etwas dafür zu tun. Und das mit vollem Herzen. 

 

Das Wasser-Tiger-Yang Jahr 2022 wird uns wieder mehr und mehr in die Freude und Leichtigkeit bringen, und darauf freue ich mich schon. Es wird unsere Neugierde beflügeln, uns dabei unterstützen, spielerisch an die Dinge heranzugehen und uns Vertrauen schenken, loszustarten. Natürlich werden wir auch wieder mit Hürden und Hindernissen konfrontiert werden, über die wir aber leichtfüßig drüberspringen werden, wenn wir unserem Herzen folgen und dranbleiben.

 

Wenn es dein Herzenswunsch ist, dich selbstständig zu machen und dir ein Business aufzubauen, deine aktuelle Situation zu beleuchten oder aber deine Ernährung umzustellen und dich besser mit den 5 Elementen in deinem Leben zu verbinden, dann buch dir einen Termin für eine 1:1 Beratung mit mir, um gemeinsam an deiner Vision für 2022 zu arbeiten. Ich freu mich auf dich!

 

“Renne, wenn dir jemand erzählt, dass es ganz leicht und ganz einfach geht.”

 

 

Möchtest du einfach und entspannt mit der TCM Ernährung starten?

Melde dich jetzt kostenfrei zu meinem nächsten Webinar an. Dienstag, 11. Jänner um 20:00 Uhr.

 

 

Über die Autorin Anna

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter und ich zeige dir, welche geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf dein körperliches und geistiges Wohlbefinden haben und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen in deinem modernen Alltag nutzen kannst. Schlau und einfach!

Hinterlasse mir Deine Gedanken zu diesem Thema