PODCAST | TCM GRUNDLAGEN – TCM Ernährung vs. westliche Ernährungslehre

Sind sich die TCM und die westliche Ernährungsform völlig unterschiedlich? 

In diesem Blogartikel möchte ich dir 6 Unterschiede zwischen der TCM Ernährung und der westlichen Ernährungsform näher bringen. Das Wichtigste dabei ist, dass du auf dich und deinen Körper hörst und du darauf achtest, was dir gut tut und was nicht.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

1. In der TCM wird regelmäßig gekocht

In der TCM Küche beginnt der Tag mit einem warmen Frühstück, gefolgt von einem gekochten Mittag- und Abendessen. Die LEBENSmittel werden gekocht, weil die Bekömmlichkeit der Speisen vor die Mineralstoffe und Vitamine gestellt wird. Nur wenn deine Mahlzeiten gut verdaulich sind kann dein Körper alles vollständig verwerten.

Das warme Frühstück hab ich bei mir und meinem Körper am meisten gespürt. Ein warmes Frühstück – egal ob Porridge, Suppe oder Getreide mit Kompott –  baut Energie für den Tag auf. Du vertreibst deine kalten Hände und Füße und du bringst deinen Stoffwechsel in Gang. Außerdem beugst du dem Süßigkeiten Gusto vor. 

 

 

2. Die TCM nutzt das Wissen um die Thermik  

Alle LEBENSmittel, Kräuter und Gewürze haben aus Sicht der TCM ihre eigene Thermik. 

Die Thermik ist besonders während der einzelnen Jahreszeiten relevant. Wenn es im Sommer heiß ist, dann sind Salate, sowie heimische Früchte ideal, um dich zu erfrischen. Salate am besten mit etwas gekochtem Gemüse, Getreide oder Fisch und Fleisch in kleinen Mengen. Wenn es im Winter kalt ist, dann kannst du die wärmende Thermik von Gemüse wie Fenchel, Zwiebel und Wurzelgemüse, aber auch Fleisch und KRAFTsuppen, sowie wärmenden Gewürzen nutzen, um Kälte zu vertreiben.

 

3. In der TCM Ernährung werden keine Kalorien gezählt 

Die TCM kennt das Kalorienzählen nicht. Für uns ist es wichtig regelmäßig zu essen, nicht zu hungern, auf den Körper zu hören und auch aufzuhören zu essen, wenn wir satt sind.

Ich verwende auch gerne einen Thermobehälter und pack einfach was für den Tag rein. Das kann eine Suppe vom Vortag sein und hab einen super Snack! Da laufe ich nicht zum Bäcker und hol mir ein belegtes Weckerl. Denn diese Brotmahlzeiten mit Brot, Wurst und Käse sind nichts gekochtes. Das wärmt und stärkt deine Mitte und deine Verdauung nicht. Es macht dich über kurz oder lang gesehen einfach müde, denn es erzeugt diese Nässe in deinem Körper.

 

Gratis Webinar - Blähbauch ade - Entspannt durch die Winterzeit - Entspannt durch die Weihnachtszeit - TCM Ernährung - Traditionell Chinesische Medizin - 5 Elemente Küche - Immunsystem stärken - Verdauung fördern - Eine starke Mitte - TCM Ernährungsexpertin - Anna Reschreiter - annatsu

 

4. Abendessen wie ein Bettler 

Wenn du abends möglichst leicht und bekömmlich isst, freut sich deine Mitte ganz besonders. Auch deine Schlafqualität wird durch leichte Abendmahlzeiten gefördert. Das können zum Beispiel eine Suppe oder Gemüse mit Fisch sein.

 

5. Kuhmilch wird überwiegend durch Getreidemilch ersetzt  

Milchprodukte haben eine stark befeuchtende Wirkung. Durch unsere westliche Ernährung und meist zu viel an Nudeln, Brot, Käse, Joghurt, Süßigkeiten, sowie Limonaden, können sich Schleim und Nässe im Körper ansammeln. Milchprodukte fördern Nässe, und Nässe macht uns müde, träge und verlangsamt den Verdauungsprozess. Getreidemilch wie Hafer-, Reis oder Dinkelmilch sind eine gute Alternative. 

 

6. Hab Freude an der TCM Ernährung

Das Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“ hat etwas für sich. Wenn du in der Küche stehst und grantig bist, wird das Essen bestimmt nicht so gut schmecken, als wenn du mit Freude und Leichtigkeit und Liebe für dich und deinen Familie kochst. Deine Emotionen verkochen wir mit hinein in unser Essen und somit kann die Verdaulichkeit deiner Speisen beeinflusst werden. 

Und in der TCM kennen wir keine Verbote! Wenn wir an Verbote denken, wie du darfst keine Schokolade essen, dann ist man eher frustrierter. Deshalb sollten wir uns dem Kochen und Essen mit freudigen Emotionen widmen.

 

Ein Rezept das uns aus Sicht der TCM wunderbar nährt, ist das Omelette. Ich hab dir hier mein Rezept dazu verlinkt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

 

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und motivieren sich immer wieder gegenseitig ein paar Detox-OHNE-Diät-Tage einzulegen.

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

 

Leave your thought